Hintergrund • Satrecht

Urteile auf einen Blick

 erstellt am 01.10.2009

OLG Naumburg - 4 U 110/03

Urteil vom: 1. Januar 2003

Ist in dem Wohnhaus bereits ein Kabelanschluss vorhanden, so kann der Mieter nicht mit der Begründung, über Satellit könne er noch mehr Programme empfangen, die Genehmigung für eine Parabolantenne vom Vermieter verlangen. mehr...

LG Gera - 1 S 117/94

Urteil vom: 1. Januar 1994

Hat der Mieter ohne Zustimmung des Vermieters eine Parabolantenne errichtet und lässt der Vermieter das Haus an das Kabelnetz anschließen, kann der Vermieter den Abbau der Parabolantenne verlangen. mehr...

OLG München - 32 Wx 001/08

Urteil vom: 9. April 2008

Der Anspruch auf Beseitigung einer Parabolantenne ist nicht schon dann verwirkt, wenn diese längere Zeit angebracht war und der Eigentümer auf den Verbleib der Antenne vertraut hat. Erforderlich ist auch, dass im Hinblick auf den ... mehr...

Oberlandesgericht Naumburg - 4 U 110/93

Urteil vom: 1. Januar 1993

Ist bereits ein Kabelanschluss vorhanden, kann der Mieter mit der Begründung, über Satelliten-Fernsehen könne er noch mehr Programme empfangen, nicht die Erlaubnis für eine Parabolantenne verlangen. mehr...

 

Die Informationen in diesem Artikel basieren auf sorgfältiger Recherche und geben den Sachstand zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung wieder. Spätere Entwicklungen oder Updates sind aus diesem Grund unter Umständen nicht berücksichtigt. Für Hinweise auf möglicherweise überholte Informationen sind wir dankbar.
  • Gefällt mir
  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 01/2019
DIGITAL TESTED 04/2018
HDTV 06/2018
BLU-RAY MAGAZIN 01/2019
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK Ausgabe 1/2019
AUDIO TEST 08/2018
HAUS & GARTEN TEST 06/2018
Auszeit 06/2018


 
Letzte Änderung: Dienstag, 31.08.2010