Schauspieler der Bullyparade bei Talkshow "3nach9"

18.08.2017, 00:44 Uhr, jrk

Einen Tag nach dem Kinostart von "Bullyparade - Der Film" sprechen Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz über die Dreharbeiten zum Film und ihre langjährige Männerfreundschaft.


Als weitere Gäste erwarten Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers den Experten für europäische Königshäuser Rolf Seelmann-Eggebert, den Journalisten Jörg Thadeusz, die Autorin Michèle Binswanger, die Pianistin Khatia Buniatishviliund die Journalistin Meike Winnemuth.


Dabei wird Rolf Seelmann-Eggebert über das Leben von Prinzessin Diana und dem Rückzug des Queen-Ehemannes Prince Philip berichten. Der 80-Jährige wird aber auch über seine eigene spannende Berufslaufbahn beim NDR, dem er schon über 60 Jahren die Treue hält plaudern. Jörg Thadeusz fühlt Politikern in seiner Sendung "Fahrbereitschaft" beim RBB auf den Zahn. Aber er wird auch erzählen, warum er seine Frau, die Sprecherin des Bundespräsidenten, nach 20 Jahren wilder Ehe geheiratet hat.
Die Schweizer Journalistin Michèle Binswanger behauptet, dass nicht Untreue, sondern falsch verstandene Treue unser Beziehungsleben zerstört. Was sie bei ihrer Beschäftigung mit dem Thema Fremdgehen herausgefunden hat, wird sie in der Talkshow berichten.
Die in Paris lebende georgische Pianistin Khatia Buniatishvili ist ein wahres Multitalent. Sie spricht fünf Sprachen fließend, saß mit drei Jahren sie zum ersten Mal am Klavier und gab schon kurze Zeit später ihr Orchesterdebüt. Die Hamburgerin Meike Winnemuth überrascht immer wieder. So gewann sie bei Günther Jauch eine halbe Million Euro und war anschließend ein Jahr auf Weltreise. Danach trug sie ein Jahr lang als Selbstversuch das gleiche blaue Kleid. Nun zieht sie freiwillig aus ihrer 200 Quadratmeter großen Wohnung aus und lebt auf nur noch 38 Quadratmetern.

  • Gefällt mir