Schlagerwelle WDR 4 wird modernisiert

21.02.2011, 13:36 Uhr, mw

WDR 4, die Schlagerwelle des Westdeutschen Rundfunks, soll modernisiert werden. Auf dem Sender sollen künftig mehr melodiöser Pop und mehr Wortbeiträge laufen.


Der WDR bestätigte am Montag Pressemeldungen, wonach bei der einstigen reinen Schlagerwelle Umstrukturierungen geplant sind. Das neue Programm soll am 21. März auf Sendung gehen. Die Hörerforschung habe herausgefunden, dass die Zielgruppe von WDR 4 keinen Ruhestand im klassischen Sinn verbringt. Vielmehr lebe sie in der Regel aktiv.


Sie reist, sie besucht öffentliche Veranstaltungen, sie verbringt Zeit mit Enkeln. Deshalb hat sich der WDR entschlossen bei WDR 4 den Wortanteil auszubauen. Neben Service soll es künftig mehr regionale Themen geben. In diese Richtung passt auch ein neues Format des Senders.
 
In "Lebensträume" will die einst fast reine Musikwelle das neue Lebensgefühl seines Publikums über spät verwirklichte Lebensträume abbilden. Zudem sollen sich die Hörer an der Gestaltung des Programms aktiver als bisher beteiligen können.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir