Schweden richtet European Song Contest in Malmö aus

08.07.2012, 16:23 Uhr, dpa

Der nächste European Song Contest (ESC) findet in Malmö statt. Die südschwedische Metropole setzte sich damit gegen die Hauptstadt Stockholm durch, teilte die Eurovision am Sonntag unter Berufung auf den verantwortlichen schwedischen Fernsehsender SVT mit.


Die Schwedin Loreen hatte den jüngsten European Song Contest in Baku (Aserbaidschan) gewonnen und damit die nächste Runde des Wettbewerbs 2013 nach Schweden geholt. Dort hatten sich Stockholm und Malmö um die Austragung beworben.

"Das war keine einfache Entscheidung", sagte ESC-Produzent Martin Österdahl den Angaben zufolge. Malmö habe das Rennen gemacht, da die Stadt über eine gute Infrastruktur verfüge.


Außerdem sammelte das Fernsehen in den vergangenen Jahren bereits ESC-Erfahrungen mit der Stadt: In Malmö wurden Teile des Melodifestivalen, des schwedischen Vorentscheids, ausgetragen. "Wir werden ein toller Gastgeber für Europas beliebteste Fernsehsendung werden", versprach Österdahl.

Schon 1992 fand der Grand Prix d'Eurovision in Malmö statt. Damals gewann Linda Martin aus Irland mit dem Song "Why Me?" für Irland.

Nun beginnen die Vorbereitungen in der Stadt, deren "Malmö Arena" ungefähr 15 000 Menschen fasst. In Stockholm hätte es eine deutlich größere Halle gegeben. "Wir sind unglaublich stolz und glücklich", sagte Malmös Bürgermeister Ilmar Reepalu nach der Entscheidung.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir