Sexysat auf neuer Frequenz über Astra 19,2 Grad Ost

24.07.2013, 16:11 Uhr, ps

Der Erotikkanal Sexysat sendet über Astra 19,2 Grad Ost ab sofort auf einer neuen Frequenz. Derzeit werden neuer und alter Sendeplatz noch parallel bedient.


Der Free-TV-Erotikkanal Sexysat ist ab sofort über Astra 19,2 Grad Ost auf einer neuen Frequenz zu empfangen. Der Sender wurde auf der Frequenz 11 068 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) aufgeschaltet. Bislang war Sexysat auf der Frequenz 12 633 horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) zu empfangen.

Derzeit wird der Kanal weiterhin parallel auf der alten Frequenz ausgestrahlt. Wie lange der Simulcast-Betrieb des Senders aufrecht erhalten wird, ist unklar. Bereits seit Wochen hatte eine Ankündigung auf dem alten Sendeplatz einen Umzug auf den neuen Transponder angekündigt, weshalb wohl zumindest mittelfristig mit einer Abschaltung der alten Version zu rechnen ist.
 
Geändert hat sich auf dem neuen Sendeplatz die Bildqualität - zumindest messtechnisch. Liegt die Auflösung über 12 633 MHz horizontal bei 352x288p, so ist Sie auf 11 068 MHz vertikal mit 544x576i angegeben. Aufgrund der unveränderten Bitrate fällt dieser Unterschied allerdings bislang nicht auf.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist.
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


  • Spannende Hintergrundthemen
Spezialeffekte
Entertainment
Wer "Clash Of The Titans" im Kino sieht, erklärt sich die Herkunft der Monster mit einem einfachen "aus dem Computer". Dass wesentlich mehr hinter den Spezialeffekten steckt, als anfangs vermutet, erkennt man an dem langen Weg, den die Effektkünstler seit der Erfindung des Films zurücklegten.  mehr... 
Tongeschichte
Audio
Vor wenigen Jahrzehnten kam nicht nur Musik aus den Lautsprechern, auch das Knistern einer Schallplatte gehörte zum guten Ton und prägte mehrere Generationen. Reisen Sie mit uns von den ersten Versuchen der Tonaufzeichnung bis zur digitalen Soundära im Wohnzimmer. mehr... 
Exklusiv-Test: Lautsprecher von Magnat - Vector 200
Audio
Die Fußballeuropameisterschaft hat es wieder gezeigt, Surround ist nicht nur ein Thema für den Heimkinoabend. Alle Spielübertragungen wurden nach der Generalprobe, zur Weltmeisterschaft vor 2 Jahren, grundsätzlich mehrkanalig aufgezeichnet und gesendet. Wer an diesem Spektakel teilnehmen will, der benötigt ein möglichst großflächiges Anzeigegerät... mehr... 
LED-LCD oder Plasma
Heimkino
Während LED-LCDs aufgrund ihrer Energieeffizienz immer beliebter werden, scheint die Plasmatechnologie den Anschluss verloren zu haben. Lassen Sie sich von Falschaussagen des meist ungeschulten Verkaufspersonals jedoch nicht täuschen, denn beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile. mehr... 
Anzeige
Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
Digitalfernsehen.de bei Youtube
Finden Sie uns auf Facebook
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...