Sky Sport News: Umzug ins Free-TV mit Sportprominenz

30.11.2016, 12:48 Uhr, kw

Ab Donnerstag wird der bisher bezahlpflichtige Sportnachrichtensender Sky Sport News für alle Zuschauer zu empfangen sein. Den Umzug ins Free-TV begeht der Sky-Sender dabei am Donnerstag mit allerlei Sportprominenz.


Der Pay-TV-Anbieter Sky vollzieht einen Meilenstein und macht seinen bezahlpflichtigen Sportnachrichtensender Sky Sport News allen Fernsehzuschauern verfügbar. Am morgigen Donnerstag wandert der Kanal ins Free-TV. Damit können über 85 Prozent der deutschen TV-Haushalte den Fernsehsender, der seit fünf genau Jahren rund um die Uhr über die aktuellsten Ereignisse aus dem Sportbereich berichtet, empfangen.


Zum Auftakt im Free-TV gibt es am Freitagabend die Bundesliga-Partie des 1. FSV Mainz 05 gegen den FC Bayern München live zu sehen. Prominent geht es allerdings schon zum Free-TV-Start am Donnerstag zu. Im Studio begrüßt wird Rudi Völler, Sportdirektor Bayer 04 Leverkusen, Sky-Experte Lothar Matthäus und Sky-Experte Heiner Brand hochkarätige Sportprominenz.


Sky Sport News wird dabei auch im frei empfangbaren Fernsehen über aktuelle Ereignisse aus der Welt des Sport berichten, unter anderem von Handball, Tennis, Golf und weiteren Sportarten. Gelegentlich werden auf dem Sky-Sender auch einzelne Live-Sportübertragungen gezeigt werden. Darüber hinaus will der dann frei empfangbare Sportnachrichtensender mit eigenproduzierten Formaten wie "08000 – du bist dr@uf!" punkten. Im Sommer darf dann Jörg Wontorra mit seinem eigenen Talkformat ran, mit dem er sonntags in Konkurrenz zum "Doppelpass" auf Sport 1 gehen wird, für den er einst selbst vor der Kamera stand.
 
Auch die Bundesliga wird bei Sky Sport News nicht zu kurz kommen. Wie das Unterföhringer Unternehmen ankündigte, werden ab der Spielzeit 2017/18 an jedem Spieltag freitags und samstags die Highlights der 2. Bundesliga ausgestrahlt, die entsprechenden Rechte hatte sich Sky im September gesichert.
 
Empfangen lässt sich Sky Sport News auch in Zukunft über Satellit, Kabel und Internet. Auch über die IPTV-Plattform Waipu.TV wird es den Sportnachrichtensender zu sehen geben. Wie der Veranstalter Exering am Mittwoch mitteilte, steht den Zuschauern ab Donnerstag die HD-Variante des Sky-Senders im Comfort-Paket zur Verfügung.

  • Gefällt mir