Sky gibt Transponderbelegung für DVB-S2 bekannt

16.10.2015, 14:47 Uhr, buhl

Die Umstellung auf DVB-S2 ist bei Sky bereits im vollen Gange. Für die Zeit nach dem endgültigen Umstieg im November hat der Pay-TV-Anbieter nun die konkrete Transponderbelegung bekannt gegeben.


Nach der Bekanntgabe des Umstiegs beim Satellitenempfang von DVB-S auf DVB-S2 auf der Orbitalposition Astra 19,2 Grad Ost hat Sky bereits damit begonnen, einzelne Transponder nach und nach umzustellen. Am Freitag hat der Pay-TV-Anbieter nun die konkrete Transponderbelegung offiziell bekannt gegeben.


Einen konkreten Termin bleibt Sky dabei weiterhin schuldig. Nach Informationen des Grundig  SAT Systems (GSS) soll der Umstieg jedoch in der Nacht vom 17. auf den 18. November stattfinden. Sieben Transponder sind bereits umgestellt, bisher war man davon ausgegangen, das noch fünf weitere dazu kommen. Laut der Tabelle, die Sky zur Verfügung gestellt hat, werden jedoch nur vier Transponder auf den Frequenzen 11719, 11758, 12031 und 12070 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate 27500, Fehlerkorrektur FEC 9/10) zu finden sein.
 
Ein fünfter Transponder auf der Frequenz 11797 Mhz horizontal (Symbolrate 27500, Fehlerkorrektur 3/4) bleibt dagegen laut der Tabelle auf DVB-S und ist mit dem Service "Free" gekennzeichnet. Auf eine Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN, ob hier ein frei empfangbares Programm zu finden sein wird oder dieser Platz vorerst frei bleibt, hat Sky bisher nicht geantwortet.

Update, 16.10., 16.44 Uhr: Sky hat auf Nachfrage bestätigt, das der Transponder auf der Frequenz 11797 MHz horizontal (Symbolrate 27500, Fehlerkorrektur 3/4) tatsächlich vorerst weiter über DVB-S ausgestrahlt wird und erst im kommenden Jahr auf DVB-S2 umgestellt wird.

Bild: © Sky
  • Gefällt mir