Sky in Gesprächen mit Vodafone über IPTV-Verbreitung

14.01.2013, 15:48 Uhr, mh

Der IPTV-Markt scheint auch für Sky Deutschland ein zunehmend attraktiveres Geschäftsfeld zu werden. Nachdem sich der Pay-TV-Anbieter mit der Telekom geeinigt hat, führt Sky nun auch mit Vodafone Gespräche.


Nach der Einigung mit der Deutschen Telekom ist Sky Deutschland daran interessiert, seine Reichweite über IPTV weiter auszubauen. Hierzu führt der Pay-TV-Anbieter Gespräche mit Vodafone, wie Sky-CEO Brian Sullivan gegenüber dem DF-Schwesternmagazin DIGITAL INSIDER erklärt. "Als Inhalte-Aggregator verstehen wir uns als neutrale Partei und sind daher an Partnerschaften mit allen interessiert, insofern die Bedingungen stimmen", so der US-Amerikaner.

Sullivan bezeichnete Vodafone als einzigen "traditionellen IPTV-Anbieter" neben der Telekom. Sowohl für Sky als auch für die Düsseldorfer sieht er in einer möglichen Kooperation Vorteile, da IPTV aus seiner Sicht ein Wachstumsmarkt in Deutschland ist. "Derzeit können wir aber noch nichts Konkretes zu diesen Gesprächen sagen", ergänzt Sullivan und lässt damit offen, wann es zu einer Einigung mit Vodafone kommen könnte.
 
Erst vor einer Woche gab Sky die Einigung mit der Deutschen Telekom bekannt. Ab Sommer werden neben der Fußball-Bundesliga auch alle anderen Sky-Pakete für Entertain-Abonnenten erhältlich sein. Damit kann die Telekom ihren IPTV-Kunden auch weiterhin die Bundesliga anbieten, obwohl sie mit Beendigung der Saison 2012/2013 keine Rechte mehr für die Übertragung hat.
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


  • Spannende Hintergrundthemen
Geheimer Sat-Empfang am Balkon
Digital-TV
Geheimer Sat-Empfang am Balkon Vor allem im städtischen Bereich sind viele Menschen nicht gerade zufrieden mit der Art, wie sie derzeit TVProgramme empfangen. Kabel-TV ist zwar weitverbreitet, aber nicht gerade die preiswerteste Variante, an bunte Bilder zu kommen. Zudem mangelt es oft an der Programmvielfalt und immer wieder auch an der Bild- und... mehr... 
Blu-ray – Das neue Medium
Heimkino
Äußerlich unterscheiden sich die Silberlinge zunächst einmal nicht von der altbekannten DVD. Sie haben dieselbe Größe und glänzen auch nicht blau, so wie es der Name eigentlich vermuten lässt. Erst bei der Bildqualität machen sich starke Abweichungen bemerkbar. Als man vor drei Jahren die ersten Blu-ray Discs auf dem Massenmarkt einführte,... mehr... 
Das Ziel ist der Gipfel
Heimkino
Ein gegebener Name sagt bekanntlich einiges über seinen Träger aus und macht deutlich, was man von diesem erwartet oder zumindest erhofft. Insofern lässt die Bezeichnung der jüngsten Eigenmarke von Media-Saturn, trotz leichter Abwandlung, wenig Raum für Spekulationen, in welchen Regionen die Erfinder ihre Produkte sehen: an der Spitze - Peaq.... mehr... 
Wann lohnt HDTV?
Digital-TV
Soll ich einen Flachbildfernseher kaufen oder nicht? Diese Frage ist die wohl am häufigsten gestellte in unserer Leserpost. Durch das Aufkommen des neuen Bildformates HDTV scheint die Antwort zunächst eindeutig: Ja, unbedingt. Doch die Sehgewohnheiten und Einrichtung spielen eine entscheidende Rolle. Wer die Bildgröße zu klein, die Auflösung des... mehr... 
Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
Digitalfernsehen.de bei Youtube
Finden Sie uns auf Facebook
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...