Sky macht Champions-League-Finale zum Event

14.05.2013, 09:30 Uhr, fm

Wenn der FC Bayern und Borussia Dortmund am 25. Mai um den finalen Sieg in der Champions League kämpfen, wartet Sky mit einer Sonderprogrammierung auf - freigeschaltet für alle Sky-Kunden. Schon um 12 Uhr mittags beginnt der Pay-TV-Anbieter mit seiner Berichterstattung, das große Duell am Abend gibt es dann neben HD auch in 3D zu sehen.


Der geschichtsträchtige Kampf um die Krone des europäischen Fußballs rückt immer näher. In elf Tagen treten der FC Bayern München und Borussia Dortmund zum großen Champions-League-Finale im Londoner Wembley Stadion an - für den deutschen Pay-TV-Anbieter Sky Grund genug, das historische Duell zu einem regelrechten Fußball-Event für all seine Kunden zu machen. Wie der Konzern aus Unterföhring am Montagabend mitteilte, beginnt die Vorberichterstattung auf Sky Sport bzw. Sky Sport HD am 25. Mai bereits um 12 Uhr mittags mit einem "Sky90 Extra" live aus dem Wembley Stadion, wo Moderator Patrick Wasserziehr unter anderem Lothar Matthäus und Karl-Heinz Riedle als Gäste empfangen wird.


Um 13.30 Uhr geht es dann mit der Show "Wembley Call In" live aus München weiter, in der Zuschaueranrufe oder auch E-Mails entgegengenommen und von Gästen wie Wolff Fuss, Hans Sarpei und Erik Meijer beantwortet werden. Durch die Show führen Thomas Wagner, Rolf Fuhrmann und Lisa Heckl.
 
Die direkte Aufwärmphase für das große Duell am Abend beginnt schließlich um 18 Uhr. Nach der halbstündigen Doku "Road to Wembley", die noch einmal die wichtigsten Etappen beider Vereine auf dem Weg ins Finale zeigt, startet der Pay-TV-Anbieter direkt in die Live-Berichterstattung zum Endspiel der UEFA Champions League. Dabei nutzt Sky über die Bilder des World Feeds hinaus auch neun eigene Kameras, um alles wichtige rund um das Spiel einzufangen.
 
Als Moderator live vor Ort wird dabei Patrick Wasserziehr - unterstützt von Experte Franz Beckenbauer - zum Einsatz kommen. Jessica Kastrop ist auf der Tribüne unterwegs und Jan Henkel sowie Michael Leopold gehen als Field-Reporter an den Start. Marcel Reif wird die Partie auf Sky Sport und Sky Sport HD 1 kommentieren. Zu sehen gibt es die Partie bei Sky aber nicht nur in High Definition, sondern bei Bedarf auch in der dritten Dimension. Bei Sky 3D wird Toni Tomic hinter dem Mikrophon Platz nehmen. Darüber hinaus bietet Sky neben einem Highlightkanal während des Spiels auch zwei Subfeeds an, die ihren Blick besonders auf die Spieler jeweils eines Teams richten. Dortmund-Fans kommen dabei auf Sky Sport HD 2 auf ihre Kosten, Bayern-Fans auf Sky Sport HD Extra.
 
Das deutsche Finale wird darüber hinaus auch von dem 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD begleitet. Bereits in den letzten Tagen vor dem großen Finale berichtet der Sender mit Live-Bildern von Pressekonferenzen und dem Abschlusstraining der Kontrahenten am Freitag (24. Mai). Am Samstag berichtet Sky Sport News mit zahlreichen Live-Schalten aus London, Dortmund und München, während am Sonntag die Ankunft beider Teams sowie die Siegesfeier des neuen Titel-Trägers auf dem Programm stehen.

  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...
Garten Test Sonderheft
Garten Test Sonderheft PDF
Bild: Auerbach Verlag

Eine Sammlung von 86 Gartengeräte-Tests und diversen Ratgeberartikeln. mehr...