Sky startet 2017 eigenes Sportportal

14.09.2016, 12:06 Uhr, kw

Sport auf allen Kanälen: Im linearen Bereich startet Sky für Sport und insbesondere den Fußball im Herbst eine UHD-Senderoffensive, im nächsten Jahr soll ein eigenes Sportportal folgen.


Sport spielte beim Pay-TV-Anbieter Sky schon immer eine große Rolle. Zwar kündigte der deutsche Bezahlsender erst vor Kurzem an, sich auch in anderen Bereichen breiter aufstellen zu wollen. Sport - und Fußball soll im Portfolio von Sky allerdings weiterhin zentral bleiben. Das beweist Sky nun mit dem Start eines neuen Onlineportals für den Sportbereich.


Auf den Weg bringen will Sky das eigene Sportportal im Sommer 2017, wie der Bezahlsender am Mittwoch bekannt gab. Erreichbar sein soll das neue Portal unter skysport.de. Statt auf Pay-TV setzt Sky dabei auf Werbefinanzierung. Ein Schritt, den das Unternehmen schon bei seinem Sportnachrichtensender Sky Sport News HD geht. Dieser soll Ende des Jahres ins Free-TV wandern. Entsprechende Rechte an der Bundesliga hatte sich Sky erst vor Kurzem gesichert.
 
"Mit skysport.de schaffen wir ein neues digitales Zuhause für alle Sportinteressierten und errichten neben den exklusiven Live-Inhalten, Sky Sport News HD und unseren Social-Media-Angeboten die vierte Säule der Marke Sky Sport", freut sich Roman Steuer, Executive Vice President Sports Sky Deutschland. "Mit dem Schwerpunkt auf hochwertigem Video-Content werden wir den Fans in Deutschland in Zukunft auch online das beste Sporterlebnis bieten."
 
Inhaltlich soll das Sportportal mit Content von Sky Sport News HD gefüllt werden, der ab Ende des Jahres frei zu empfangen sein wird. Aber auch über das Angebot des Sportnachrichtensenders hinaus will skysport.de mit zusätzlichen Inhalten aufwarten: So sollen über das Onlineportal zusätzliche Livestreams zu sehen sein, die im TV nicht angeboten werden. Auch den Zugriff auf Sport-Highlights, deren Rechte Sky in den Händen hält, soll den Zuschauern über das Portal gewährt werden.

  • Gefällt mir