Sky und Viacom beenden Zusammenarbeit

11.08.2014, 11:53 Uhr, ps

Neben MTV HD wird auch MTV Live HD seinen Sendebetrieb bei Sky Deutschland einstellen. Noch bis zum 1. September werden beide Kanäle für Sky-Kunden empfangbar sein. Während MTV HD dann zu HD Plus wechselt, fällt MTV Live HD ganz weg.


Neben MTV HD wird auch der Sender MTV Live HD über die Satellitenplattform von Sky Deutschland eingestellt. Während MTV HD ab dem 2. September weiterhin über die Plattform von HD Plus verfügbar sein wird, fällt MTV Live HD damit für deutsche Satellitenzuschauer vollständig weg. Zu sehen gibt es den Kanal immerhin noch über Hotbrid 13,0 Grad Ost für polnische Pay-TV-Zuschauer. Wie Sky gegenüber DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, werden beide Kanäle nur noch bis zum 1. September für die Satellitenkunden empfangbar sein, da man sich mit Viacom im beidseitigen Einvernehmen über eine Beendigung der Lizenzvereinbarung entschieden habe.


Allerdings möchte Sky sein Angebot im Gegenzug anderweitig aufstocken. Zwar gab der Pay-TV-Anbieter noch keine konkreten Sender und Termine bekannt, machte aber klar, dass das Angebot demnächst noch weiter wachsen soll. Ob es jedoch Ersatz im Bereich Musik-TV geben wird, ist fraglich. Besonders für die jüngere Zielgruppe dürfte hier in Zukunft ein großes Loch bei Sky klaffen. Als Ersatz in Frage kämen hier aber zumindest die Sender Jukebox oder Rck TV.
 
Viacom und Sky hatten erst im Januar 2014 einen neuen Verbreitungsvertrag abgeschlossen. Damals waren die Sender MTV HD und MTV Live HD auf einen neuen Sky-Transponder gewechselt und wurden seither über Satellit exklusiv bei Sky verbreitet.

  • Gefällt mir