Sony: Erster Blu-ray-Player für 4K-Ultra HD vorgestellt

18.07.2017, 17:02 Uhr, tk

Der UBP-X1000ES ist das neueste Modell in der ES-Serie. Sony will damit das Herzstück der modernsten Audio- und Videosysteme im Heimkinobereich bilden. Die Daten lassen auf Einiges hoffen.


Ein echter Alleskönner, das soll der neue Blu-ray-Player für 4K-Ultra HD sein. Und Sonys heutige Pressemitteilung dazu, lässt auf Einiges hoffen. So soll der Universal-Player X1000ES Ultra HD-Blu-ray Discs sowie Videostreams in voller 4K-Auflösung und High Dynamic Range (HDR) wiedergeben können. Er will damit nie gesehende Bildqualität realisieren.


Doch Sony denkt auch an all die anderen Formate. So hat der X1000ES ein Precision-HD-Laufwerk integriert, was eine einheitliche Leistung für praktisch jedes Optical-Disc-Format gewährleistet. Dank ihm können DVD-Video und DVD-Audio, CD und SA-CD sowie Blu-ray-3D und BD-ROM genossen werden. Da der Player von Hause aus über eine Vielzahl von Videocodecs verfügt, lassen sich 4K-Streams von Anbietern wie Netflix, Amazon und YouTube problemlos abspielen.
 
Damit alte Formate im neuen Glanz erstrahlen, verfügt der Player über eine erweiterte Videobearbeitung. Sie skaliert beispielsweise 1080p auf fast 4K bei 60p hoch. Natürlich verwöhnt der neue Sony auch die Ohren. So ist er mit Dolby Atmos und der objektbasierten Audiotechnologie DTS: X kompatibel. Der 32-Bit-D/A-Wandler verarbeitet zudem sowohl DSD- (bis zu 11,2 MHz) und LPCM- (bis zu 192 kHz) High-Resolution-Musikdateien.
 
Der UBP-X1000 wird nur für maßgeschneiderte High-End-Anlagen angeboten. Sein Preis beinhaltet eine dreijährige Garantie für Ersatzteile und Reparaturen. Ab diesem Sommer wird er bei autorisierten Sony AV-Händlern und Anbietern für maßgeschneiderte High-End-Anlagen erhältlich sein. Zum Preis haben sich die Japaner bisher noch nicht geäußert. 

  • Gefällt mir