Spiegel TV expandiert mit österreichischem Partner

12.08.2011, 10:16 Uhr, ar

Die Hamburger Produzentsschmiede Spiegel TV expandiert auf den österreichischen Markt. Im Rahmen einer exklusiven Partnerschaft mit Krone.tv sollen private und öffentlich-rechtliche Sender mit unterschiedlichen Formaten beliefert werden.


Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und soll im August 2011 starten, teilten beide Partner am Donnerstagabend mit. Spiegel TV und Krone.tv wollen dabei gemeinsam redaktionelle und herstellerische Ressourcen an den Standorten Hamburg und Wien nutzen. Geplant sei, gemeinsam Dokumentationen, Magazine und Reportagen zu entwickeln. Dafür sollen zeitnah konkrete Gespräche mit verschiedenen Sendern aufgenommen werden, hieß es.


Spiegel-TV-Geschäftsführer Cassian von Salomon sprach von einer Kooperation zweier starker Marken, die großes Pozenzial besitze. Schon jetzt zeichne sich eine sinnvolle Nutzung von Synergien ab. Man leiste dabei auch Beiträge für den Arbeitsmarkt und rechne in Österreich mit einem rasch steigenden Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern für die Bereiche Konzeption, Gestaltung, Schnitt und Ton.
 
Peter Rathmayr, Geschäftsführer von Krone.tv, das zur gleichnamigen Tageszeitung gehört, verwies auf die eigene langjährige Inhouse-Erfahrung mit Web- und TV-Produktionen. Er bezeichnete das Zusammengehen mit dem Partner Spiegel als logische und naheliegende Erweiterung "für die stärkste private Medienmarke Österreichs". 

  • Gefällt mir