Sport1: Die DEL-Playoffs im TV

06.03.2018, 16:06 Uhr, jrk

Morgen beginnen die Playoffs in der Deutschen Eishockeyliga (DEL). In den Pre-Playoffs können sich noch zwei Mannschaften für die Playoffs qualifizieren.


Zum Auftakt spielen ab 19.25 Uhr die beiden Überraschungsteams Iserlohn Roosters und Fischtown Pinguins Bremerhaven gegeneinander.


Iserlohn hatte im vorigen Jahr nur den vorletzten Platz erreicht und konnte aber in diesem Jahr nach dem personellen Umbruch unter Trainer Rob Daum den siebenten Platz erreichen.

Und auch für die Pinguins aus Bremerhaven ist der achte Platz ein großer Erfolg, nachdem in der vorigen Saison direkt nach der Aufnahme in die DEL der Einzug ins Viertelfinale gelang. Sport1 ist dabei, wenn sich eine Mannschaft im Best of Three-Modus für die Finalrunde qualifiziert. Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Herberts Vasiljevs übertragen live aus der Eissporthalle Iserlohn.

Am Freitag steht die Partie Schwenninger Wild Wings gegen die Grizzlys Wolfsburg auf dem Plan. Sport1 überträgt ab 19.25 Uhr live aus der Helios Arena. Vizemeister Wolfsburg kassierte im letzten Hauptrundenspiel gerade gegen Schwenningen eine 0:3 Niederlage und hat damit noch den direkten Viertelfinaleinzug aus der Hand gegeben.

Dagegen ist die Euphorie im Schwarzwald riesig. Da der SERC das erste Mal seit 20 Jahren wieder in den Playoffs mit von der Partie ist. Sport1 zeigt die Begegnung am Freitag, 9. März ab 19.25 Uhr. Die Sendung begleiten Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Andreas Renz.

Sport1 startet dann am nächsten Mittoch, 14. März, ab 19.25 Uhr ins Viertelfinale mit dem Spiel der Thomas Sabo Ice Tigers gegen die Kölner Haie.

  • Gefällt mir