Sport1: Heute Auftakt der Champions der Zukunft

12.09.2017, 12:05 Uhr, jrk

Im Vorfeld der Partien der UEFA Champions-League zeigt Sport1 die europäischen Spiele der U19-Teams. Dabei wollen die Teams aus München, Dortmund und Leipzig die deutsche Bilanz aufpolieren.


 
Den Auftakt in die UEFA Youth League macht die Partie FC Barcelona – Juventus Turin ab 15.55 Uhr im Free-TV auf Sport1. Im Anschluss überträgt der Sender das Spiel der Bayern gegen Anderlecht. Am Mittwoch ab 15.55 Uhr können sich die Fans auf die Übertragung aus London mit dem Spiel Tottenham Hotspurs gegen Borussia Dortmund freuen. 


Sport1 überträgt nahezu 40 Spiele der UEFA Youth League auf seinen verschiedenen Plattformen.

An jedem Spieltag werden in der Regel zwei Partien mit deutscher Beteiligung pro Spieltag im Free-TV auf Sport1 zu sehen sein. Daneben werden weitere Spiele der U19 Teams auf dem Pay-TV Sender Sport1+ oder im Livestream auf Sport1.de zu sehen sein. Die Gruppenphase der UEFA Youth League findet parallel zur UEFA Champions League statt.

Die UEFA Youth League geht in ihre vierte Saison. Dabei nehmen am Wettbewerb 64 U19 Mannschaften teil. Neben 32 nationalen Juniorenmeistern sind die 32 U19 Teams der UEFA-Champions-League-Teilnehmer mit dabei. In der UEFA Youth League gibt es zwei verschieden Modi: der UEFA-Champions-League-Weg und der Meisterweg. Der UEFA-Champions-League-Weg ist identisch mit dem Modus der "Großen". Dabei spielen die 32 Teams in den gleichen acht Vierergruppen. Die Gruppensieger sind direkt für das Achtelfinale qualifiziert, während die acht Gruppenzweiten Play-offs um den Einzug ins Achtelfinale bestreiten müssen.

Im Meisterweg spielen die nationalen Titelträger in zwei K.o. –Runden gegeneinander. Die acht Gewinner müssen für die Runde der besten Sechzehn dann noch die Play-Offs gegen die Zweitplatzierten der Gruppenphase überstehen. Achtel- und Viertelfinale werden im K.o. System ausgetragen. Die Halbfinals und das Finale werden vom 20. bis zum 23. April 2018 traditionell in einem Miniturnier im Colovray-Stadion gegenüber dem UEFA-Hauptquartier in Nyon ausgetragen

  • Gefällt mir