Sport1 bringt Counter-Strike- und Rocket League-Events ins TV

17.04.2019, 11:33 Uhr, PMa

Der neuste eSports-Deal von Sport1 bringt Counter-Strike- und Rocket League-Events live ins Pay-TV-Programm. Dahinter steckt eine Kooperation mit DreamHack.


Counter-Strike- und Rocket League-Events sollen ab Mai live auf die Fernseher der Kunden von eSports1 zu sehen sein. Wie der Kanal mitteilt, sorgt dafür eine frisch abgeschlossene Kooperation mit DreamHack.


Das dürfte eSport-Fans freuen, denn insgesamt sollen fünf Events der beiden Games live auf dem Pay-TV-Sender eSports1 übertragen werden. Der Deal umfasst plattformneutrale und TV-exklusive Medienrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz an den DreamHack Masters in Dallas und Malmö sowie an den DreamHack Pro Circuit Events in Dallas, Valencia und Montreal.
 
Zu dem Pay-TV-Angebot von eSports1 gehören bereits Events der Titel League of Legends, Dota 2, FIFA 19, Overwatch, Hearthstone und Pro Evolution Soccer.
 
Die DreamHack Masters starten in diesem Jahr in Dallas. Das Counter-Strike-Turnier ist vom 31. Mai bis 2. Juni im Kay Bailey Hutchison Convention Center in der texanischen Metropole. Zudem wird eSports1 auch die DreamHack Masters Malmö vom 1. bis 6. Oktober live übertragen.
 
In der Rocket League-Turnierserie DreamHack Pro Circuit werden 2019 vier Events stattfinden, bei denen jeweils 32 Teams um ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar spielen. eSports1 zeigt die letzten drei Turniere in Dallas (31. Mai bis 2. Juni), Valencia (4. bis 6. Juli) und Montreal (6. bis 8. September). 

  • Gefällt mir