Sportdigital: Osterfest wird zum Fußball-Wochenende

18.04.2019, 18:55 Uhr, PMa

Am Karfreitag startet der Fußballkanal seine Liveshow "Football Around The World". Im Programm hat Sportdigital am Osterwochenende außerdem Spiele aus der Eredivisie und Premjer Liga.


Um 11.30 Uhr läutet Moderator Florian Obst am morgigen Karfreitag das Osterwochenende ein. Aus dem Sportdigitalstudio nimmt er Zuschauer mit in verschiedene internationale Ligen. So kündigt der Fußball-Kanal an, in der Liveshow "Football Around The World" das Spiel aus Australien von Adelaide United gegen Melbourne Victory zu zeigen. Die Reise soll außerdem über über China und England nach Portugal gehen. 


Am Samstag (20. April) treffen um 17.55 Uhr im Moskauer Stadtderby Lokomotiv und ZSKA Moskau aufeinander. Sportdigital zeigt das russische Match des Tabellenzweiten gegen den Vierten live. Im Anschluss sehen Zuschauer die Partie in St. Petersburg. Dort erwartet der Spitzenreiter den Dritten FK Krasnodar.
 
Und um 18.25 Uhr will Ajax Amsterdam nach dem Einzug ins Champions League-Halbfinale auch im nationalen Titelrennen den nächsten Schritt machen. Der Gegner der Mannschaft: FC Groningen. Danach geht Feyenoord im heimischen De Kuip gegen AZ Alkmaar im Duell um Platz drei gegen vier um die Qualifikation für die Europa League auf den Platz. Beide Begegnungen sind im Livestream auf sportdigital.de zu sehen.
 
Live-Fußball gibt es auch am Ostersonntag (21. April), wenn Wellington Phoenix um 9 Uhr Melbourne City fordert. Währenddessen muss der niederländische Meister PSV Eindhoven ADO um 16.40 Uhr gegen Den Haag im Philips-Stadion ran. Ostermontag beendet das Spiel des portugiesischen Rekordmeisters Benfica Lissabon gegen Maritimo Funchal das Fußballwochenende zum Osterfest (21.10 Uhr).

  • Gefällt mir