Sportdigital mit neuem Konzept

16.10.2018, 10:00 Uhr, bey

Seit Anfang September hat der Fußballsender Sportdigital ein neues Studioformat peu à peu integriert. Der Umstellungsprozess vor und hinter der Kamera ist nun abgeschlossen.


An einem Tag des Fußball-Wochenendes führt nun ein Moderator über den gesamten Tag durch das Live-Programm des Senders und verbindet so die verschiedenen Live-Fußball-Spiele aus aller Welt.


Über das "Football around the world – Konzept" zeigt zeigt der noch junge Sportsender morgens Live-Fußball aus Asien, mittags aus Europa und abends aus Mittel- und Südamerika. Vor, während und nach den Live-Spielen geht der Moderator in Studio-Gesprächen mit seinen Gästen auf die Partien ein und analysiert das Spielgeschehen. Neben Studiogästen können auch Experten oder Zuschauer über Skype live dazu geschaltet werden.

Auf diese Weise werden die Live-Spiele aus den unterschiedlichen Zeitzonen der Erde miteinander verknüpft, auch zeitlich überlappende Live-Partien können über das neue Live-Konzept auf den Videoscreen im Studio berücksichtigt und analysiert werden. Ergänzt wird der Live-Fußball-Talk aus dem Studio mit thematischen Spielberichten sowie kurzen Einspielfilmen mit allen Facts und Daten zu den aktuellen Live-Spielen. Die Sportkommentatoren wie Karsten Linke, Christian Blunck oder Jörg Steiger nun auch am Moderationstisch die Klinke in die Hand.

Gisbert Wundram, Geschäftsführer von Sportdigital: "Der Fußball-Live-Tag bei Sportdigital ist die konsequente Weiterentwicklung unseres "Football around the world–Konzeptes", um unseren Zuschauern von morgens bis abends ein umfassendes lineares Live-Angebot mit allen relevanten Mehrwerten zu den verschiedenen Fußball Wettbewerben aus aller Welt zu bieten."

  • Gefällt mir