Spotify knackt die 200-Millionen-Abonnenten-Marke

07.02.2019, 06:30 Uhr, PMa

Der schwedische Streamingdienst für Musik gewinnt immer mehr Nutzer dazu. Somit steigen auch die Umsätze von Spotify: Im letzten Quartal klettern die Erlöse der Plattform um 30 Prozent in die Höhe.


Diese Zahlen veröffentlicht Spotify wohl mit Freude: Der Musik-Streamingdienst feiert die 200-Millionen-Abonnenten-Marke, die das schwedische Unternehmen just passiert hat. Dabei ist auch von einem überraschenden zweistelligen Umsatz-Wachstum die Rede, den Spotify im Dezember-Quartal erzielt haben soll.


Demnach steigen die Erlöse im dritten Bilanzzeitraum seit dem Börsengang im vergangenen April um 30 Prozent. 94 Millionen Euro kann das schwedische Unternehmen operativ sogar als Gewinn verbuchen. Dazu gehören neun Millionen neue zahlende Mitglieder, die sich für den Musik-Streamingdienst entschieden haben.
 
Die Analysten dürften sich über die neuen Zahlen freuen, nachdem Spotify im Vorjahresquartal einen operativen Verlust von 90 Millionen Euro verzeichnen musste. Der neue Gewinn entspricht einem Plus von 36 Cent je Aktie, während Analysten von einem Minus in Höhe von 24 Cent je Anteilsschein ausgegangen sind.

  • Gefällt mir