Starttermin für neue Türksat-Satelliten steht

08.04.2015, 08:29 Uhr, rp

Mit Türksat 4B geht in diesem Sommer ein weiterer neuer Orbiter des Eurasischen Satellitenbetreibers an den Start. Nun steht auch fest, wann es soweit sein wird.


Wenn am 30. Juni im kasachischen Baikonor eine Proton-Rakete mit dem neuen Türksat Satelliten 4B an Bord abhebt, wird ein neues Zeitalter beim türkischen Satellitenprovider eingeläutet. Denn der zweite Orbiter der vierten Baureihe wird nicht die bekannte Türksat-Position 42 Grad Ost belegen, sondern auf der acht Grad entfernten Position 50 Grad Ost dauerhaft seinen Dienst verrichten. Somit wird Türksat ab Sommer neben der Hauptposition 42 Grad Ost und der Position 31 Grad Ost eine dritte Position belegen.


Vorausgesetzt der Proton-Start gelingt ordnungsgemäß soll Türksat 4B, der eine ähnliche Ausstattung wie der im vergangen Jahr gestartete Türksat 4A besitzt, schon am 15. August auf 50 Grad Ost seinen Regelbetrieb aufnehmen. Der Hauptaufgabenbereich des Satelliten ist die Bereitstellung von Datenübertragungen für Internet per Satellit-Anwendungen. Aber auch Feedübertragungen sollen zukünftig vermehrt auf 50 Grad Ost stattfinden. Dank der Ausleuchtzonen über Europa, dem Nahen Osten und den westasiatischen Staaten ist Türksat 4B bestens ausgestattet, um einen möglichst großen Kundenkreis zu erreichen.

  • Gefällt mir