Störungen im DVB-T-Empfang wegen Messarbeiten

16.02.2016, 08:41 Uhr, kw

Wegen der Abschaltungen des DVB-T-Senders Langenberg kommt es dort am Dienstag ab 9.00 Uhr zu zeitweiligen Störungen beim Fernsehempfang.


Eine kurzzeitige Abschaltung des DVB-T-Senders am Standort Langenberg führt dort am Dienstag zu kurzzeitigen Störungen im Fernsehempfang. Der Grund dafür sind notwenige Messungen, wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte. Zwischen 9.05 und 11.00 Uhr kann es im Großraum Essen, Bochum, Dortmund, Witten, Velbert, Hattingen und Sprockhövel zu Unterbrechungen beziehungsweise Störungen beim Antennenfernsehen kommen. Der Fernsehenmpfang über Kabel und Satellit wird von den Messarbeiten nicht betroffen sein.


Eingeschränkter Empfang bis kompletter Ausfall des DVB-T-Empfangs kann dabei bei folgenden TV-Sendern auftreten: WDR, MDR, NDR und SWR auf dem DVB-T-Kanälen 25 und 46; Das Erste, Arte, Phoenix sowie Eins Festival auf DVB-T-Kanal 48. Weiterhin sind RTL, RTL 2, Super RTL und Vox auf dem DVB-T-Kanal 29 sowie Kabel Eins, N24, ProSieben und Sat.1 auf Kanal 55 betroffen. Ferner sind Störungen beim ZDF, bei 3Sat, ZDFinfo, ZDFneo und Kika auf dem DVB-T-Kanal 35 sowie bei Eurosport, Tele 5, RTL Nitro und Sixx auf Kanal 52 zu erwarten.

  • Gefällt mir