Studie: Vodafone und Telekom "fairste" Mobilfunk-Anbieter

03.03.2016, 14:49 Uhr, buhl

Die Auswahl an Mobilfunk-Anbietern wird immer größer, mittlerweile gibt es 15 Anbieter auf dem deutschen Markt. Und laut einer Studie sind vor allem Vodafone und die Telekom bei ihren Kunden besonders beliebt und wurden nun zu den "fairsten" Anbietern gekürt.


Wenn es um Kundenzufriedenheit geht, erklärt jedes Unternehmen, dass die eigenen Kunden mit den bereitgestellten Leistungen zufrieden sind. Auf dem umkämpften Mobilfunk-Markt verhält sich das nicht anders, bei mittlerweile 15 Anbietern fällt die Auswahl für die Kunden nicht leicht. Mit einer repräsentativen Studie wollte die Zeitschrift "Focus Money" in Kooperation mit dem Kölner Analyse- und Beratungsinstitut Service Value herausfinden, wie fair die Kunden die Leistungen ihrer Anbieter empfinden. Ergebnis: Vor allem bei der Telekom und Vodafone gibt es für die Kunden nur wenig zu bemängeln.


Beide Anbieter wurden insgesamt mit einem "sehr gut" bewertet, ein Ergebnis der Auswertung von 25 Kriterien, nach denen das Beratungsinstitut die Anbieter bewerten ließ. Dabei schnitt Vodafone vor allem in Sachen Produkt- und Leistungsangebot, Kundenberatung und Preis-Leistung-Verhältnis am Besten ab und wurde jeweils mit "sehr gut" ausgezeichnet.
 
Bei der Netzqualität führte unter den Befragten aber kein Weg an der Telekom vorbei, die hier an der Spitze vor Vodafone stand. Bei der Kundenberatung stand die Telekom auf einer Stufe mit Vodafone, dafür erhielten die Bonner bei den Auslandstarifen ein "sehr gut". In Sachen Kundenkommunikation musste sich die Telekom die Bestwertung mit O2 teilen, die beim Kundenservice am besten abschnitten.
 
Die Studie wurde per Online-Befragung im Januar 2016 unter 1542 Kunden durchgeführt. Bewertet werden konnten dabei bis zu zwei Mobilfunk-Anbieter, bei denen die Befragten in den letzten zwölf Monaten Kunde waren.

  • Gefällt mir