TV-Quote: Beste Tagesquote für Champions League

07.03.2018, 10:49 Uhr, dpa

Auch ohne deutsche Beteiligung ist die Champions League am Dienstag das Zugpferd unter den TV-Sendungen. Fast sechs Millionen Zuschauer sehen Paris gegen Real. Die ARD-Serien erzielen auch starke Quoten.


Internationaler Fußball lockt die Fernsehzuschauer auch ohne deutsche Beteiligung vor die Bildschirme: Das Champions-League-Achtelfinale zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid hat am Dienstagabend die beste Quote vom Tage erzielt. Das  Aufeinandertreffen der beiden Fußball-Topclubs mit dem Weiterkommen der Madrilenen sahen ab 20.45 Uhr im ZDF 5,95 Millionen Zuschauer.  Der Marktanteil betrug 19,8 Prozent. Zum Vergleich: Den klaren 5:0-Sieg des FC Bayern München gegen Besiktas Istanbul verfolgten vor zwei Wochen 7,77 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 24,8 Prozent entsprach.


Normalerweise zeigt das ZDF das Mittwochsspiel der Königsklasse, diesmal entschieden sich die Mainzer aber wegen der Brisanz der Partie für Paris gegen Madrid. In der kommenden Woche sendet das ZDF dann wieder am Mittwoch, allerdings schon am Vorabend, weil das Rückspiel zwischen Besiktas und den Bayern um 18.00 Uhr stattfindet.
 
An zweiter Stelle zur Hauptabendzeit lag die beliebte Familienserie "Um Himmels Willen", die im Ersten 5,10 Millionen Zuschauer sahen. Dies entspricht einem Marktanteil von 15,5 Prozent. Die Krankenhausserie "In aller Freundschaft" gleich anschließend kam auf 4,92 Millionen (15,1 Prozent). Die "Tagesschau" um 20 Uhr sahen zuvor allein im Ersten 4,83 Millionen (15,5 Prozent).
 
Die RTL-Serie "Sankt Maik" mit Daniel Donskoy in der Rolle als falscher Pater kam um 20.15 Uhr auf 2,25 Millionen Zuschauer (6,9 Prozent) und damit auf eine etwas schwächere Quote als in der Vorwoche. Für die Krimiserie "Einstein" bei Sat.1 interessierten sich 1,42 Millionen Menschen (4,3 Prozent), für die zwei Stunden dauernde Vox-Reihe "Ewige Helden" 1,37 Millionen (4,4 Prozent) und für die ProSieben-Zeichentrickserie "Die Simpsons" 1,28 Millionen (4,0 Prozent). Den Krimi "Friesland: Familiengeheimnisse" auf ZDFneo sahen 1,51 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent) und damit weniger als die Episode in der vergangenen Woche.
 
Im Jahresschnitt 2018 liegt das ZDF unter den deutschen Fernsehsendern bislang mit einem Marktanteil von 14,3 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 12,7 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,0 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (5,8 Prozent), Vox (4,8 Prozent), ProSieben (4,1 Prozent), Kabel eins (3,3 Prozent), ZDFneo (3,1 Prozent) sowie RTL II (3,0 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

  • Gefällt mir