TV-Quoten: Mehr als acht Millionen sehen k.o.-Sieg

08.07.2012, 11:16 Uhr, dpa

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bleibt ein Fernseh-Zugpferd. 8,36 Millionen haben am Samstagabend den 51. k.o.-Sieg des ukrainischen Schwergewichtschampions gegen den Amerikaner Tony Thompson vor dem Bildschirm verfolgt.


Die RTL-Übertragung aus Bern erreichte nach Angaben des Senders einen starken Marktanteil von 41,5 Prozent. Das zeitgleich ausgestrahlte "Aktuelle Sportstudio" des ZDF rutschte dagegen unter die Millionen-Marke. Nur 940 000 wollten den TV-Klassiker um 23 Uhr sehen. Der Marktanteil betrug fünf Prozent.

Zur Prime-Time um 20.15 lockte der skandinavische ZDF-Krimi "Der Kommissar und das Meer: Der sterbende Dandy" die meisten Zuschauer: 4,22 Millionen (18,6 Prozent) verfolgten den Fall um einen ermordeten Kunsthändler. Die ARD-Show "Brot und Spiele - Das große Geschichts-Spektakel" mit Matthias Opdenhövel kam auf 3,11 Millionen (13,6 Prozent). Die Actionkomödie "G-Force - Agenten mit Biss" auf Sat.1 schauten 2,18 Millionen (9,5 Prozent), die Pro Sieben-Show "17 Meter - Wie weit kannst Du gehn" erreichte 1,38 Millionen Zuschauer (6 Prozent).

  • Flattr digitalfernsehen.de