TV-Quoten: "Popstars" Flop - "Alarm für Cobra 11" Top

07.09.2012, 11:13 Uhr, hjv

Mit der ersten neuen Folge von "Alarm für Cobra 11" konnte sich RTL am Donnerstagabend die besten Quoten sichern. Mit der ebenfalls ersten Folge der Show "Das fantastische Quiz des Menschen" unterlag die ARD im Kampf um Platz eins nur knapp. "Popstars" lief hingegen wieder nur mäßig.


Mit 4,24 Millionen Zuschauern konnte RTL am Donnerstagabend die meisten Zuschauer im deutschen Fernsehen fesseln. Sprichwörtlich explosionsartig konnte sich der Auftakt der neunten Staffel von "Alarm für Cobra 11" mit 14,9 Prozent Marktanteil an die Quotenspitze des Abends setzen. Mit 18,5 Prozent (2,04 Millionen Zuschauer) konnte sich die Sendung zudem auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14-bis-49-Jährigen den Tagessieg sichern. "CSI: Den Tätern auf der Spur" konnte die Sehbeteiligung im Anschluss mit 14,6 Prozent Marktanteil bei 2,87 Millionen Zuschauern weiter zugunsten von RTL auf hohem Niveau halten.


Nur knapp dahinter musste sich am Donnerstagabend die ARD einreihen. Die erste Folge der Show "Das fantastische Quiz des Menschen" erreichte mit 14,2 Prozent (4,11 Millionen Zuschauer) ebenfalls einen starken Marktanteil zur Primetime. Mit "Der Doc und die Hexe" konnte außerdem auch das ZDF 3,06 Millionen Zuschauer (10,6 Prozent) und somit einen dritten Platz erreichen.
 
Sat.1 überzeugte am Donnerstagabend ebenfalls viele Zuschauer. Die Serie "Criminal Minds" sahen um 20.15 Uhr 2,64 Millionen Zuschauer (9,2 Prozent). Mit der zweiten Folge um 21.15 Uhr konnte Sat.1 sogar noch einmal zulegen: Bei 10,0 Prozent Marktanteil schauten hier 2,79 Millionen Zuschauer zu. Bei ProSieben konnte die Castingshow "Popstars" hingegen nicht wirklich überzeugen. Mit nur 0,99 Millionen Zuschauern in der werberelevanten Zielgruppe und 1,36 Millionen Zuschauern insgesamt konnte der Sender mit der mehr als zweistündigen Show gerade einmal 4,9 Prozent der Zuschauer erreichen.

  • Flattr digitalfernsehen.de