[TV-Quoten] Quizzen vor Krimis und Comedy

14.05.2011, 15:31 Uhr, js

Günther Jauch hat sich den Titel zurück erobert. Die RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?" fand am Freitagabend zurück zu alter stärker. Sat 1 lockte mit Frühjahrs-Comedy.


Mit einem Vorsprung von fast einer Million Zuschauern holt sich der RTL-Moderator den Tagessieg zurück. "Wer wird Millionär?" schalteten 5,52 Millionen Zuschauer ein und bescherten dem Kölner Privatsender 19,7 Prozent Marktanteil. Dahinter positionierte sich die ARD-Komödie "Für kein Geld der Welt" mit 4,61 Millionen Interessierten, die 16,5 Prozent des Gesamtpublikums ausmachten.
 
Auch die ZDF-Krimis überzeugten auch in dieser Woche. "Kommissar Stolberg" ermittelte mit 3,58 Millionen Hobby-Detektiven (13,1 Prozent). Im Anschluss klärte "Flemming" mit 3,61 Millionen Krimi-Fans und einer Sehbeteiligung von 12,4 Prozent Verbrechen auf. Zu späterer Stunde wollten noch 2,94 Millionen Comedy-Fans "Eckart von Hirschhausen Live!" auf RTL sehen (14,9 Prozent).


Ebenfalls lachen konnten die Zuschauer auf Sat 1. 2,03 Millionen Zuschauer begrüßten den "Fröhlichen Frühling mit Wolfgang & Anneliese" (7,3 Prozent). Bei Vox schalteten zu späterer Stunde jeweils 1,91 Millionen Zuschauer die beiden Folgen der Erfolgsserie "Law & Order: Special Victims Unit" ein (10,8 bzw. 7,8 Prozent). Den Pro-Sieben-Film "Shanghai Knights" sahen 1,89 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent).
 
In der werberelevanten Zielgruppe wagte RTL ebenfalls den Durchmarsch. "Wer wird Millionär" lockte 1,68 Millionen 14- bis 49-Jährige an (16,9 Prozent), gefolgt von "Eckart von Hirschhausen Live!" mit 1,5 Millionen Zuschauern (17,8 Prozent). Auf Platz drei positionierten sich Pro Siebens "Shanghai Knights" mit 1,3 Millionen Interessierten (13,2 Prozent), dahinter amüsierten sich "Wolfgang und Anneliese" auf Sat 1 mit 1,22 Millionen Zuschauern und 12,4 Prozent Marktanteil.

  • Gefällt mir