TV-Quoten: Sieg für Unentschieden im Länderspiel

21.03.2019, 10:55 Uhr, dpa

Deutschland gegen Serbien klingt nicht für jeden Fußballfan nach einem Kracherspiel. Aber das Unentschieden der deutschen Kicker reichte für den Quotensieg. Danach kam lange Zeit gar nichts und dann Mariele Millowitsch.


Nichts interessierte die Fernsehzuschauer am Mittwochabend so sehr wie das Fußball-Länderspiel. Bei der Partie gegen Serbien schaffte die deutsche Mannschaft in Wolfsburg zwar nur ein 1:1, für RTL reichte das aber klar für den Quotensieg: Im Schnitt 8,21 Millionen (Marktanteil: 25,7 Prozent) verfolgten ab 20.45 Uhr die Liveübertragung der ersten Halbzeit, ab 21.45 Uhr waren bei der zweiten dann sogar 8,70 Millionen dabei. Der Marktanteil lag bei starken 32,7 Prozent - rund jeder dritte Zuschauer um diese Zeit. Am Sonntag spielt die DFB-Elf zum Start in die EM-Qualifikation dann in Amsterdam gegen die Niederlande.
 
Das ZDF zeigte ab 20.15 Uhr angesichts der starken Fußballkonkurrenz in weiser Voraussicht eine Wiederholung und lag damit gar nicht schlecht: "Marie Brand und der Liebesmord" mit Mariele Millowitsch in der Hauptrolle aus dem Jahr 2017 kam auf 5,15 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 16,3 Prozent. Das war sogar deutlich mehr als für die letzte Folge des Dreiteilers "Bella Germania" eine Woche zuvor.


Das Erste setzte um 20.15 Uhr ebenfalls auf eine Wiederholung, punktete damit aber nicht so stark: Das Fernseh-Drama "In der Falle" aus 2015 interessierte im Schnitt 2,88 Millionen (9,1 Prozent). Die "Tagesschau" um 20 Uhr sahen allein im Ersten 4,86 Millionen (16,5 Prozent).
 
Sat.1 zeigte ab 20.15 Uhr das zweieinhalbstündige Finale seiner Show "Das große Promibacken". Dafür schalteten 2,01 Millionen Zuschauer ein (7,0 Prozent). Gewonnen hat die frühere Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle, die die Jury zuvor schon fast jede Woche mit ihren Backkünsten überzeugt hatte. Mit der Einschaltquote lag Sat.1 noch einmal über der des Halbfinales eine Woche davor.
 
Die Krankenhausserie "New Amsterdam" auf Vox sahen im Schnitt 1,17 Millionen (3,7 Prozent), die Wiederholung des Krimis "Wilsberg: Mord und Beton" bei ZDFneo 1,13 Millionen (3,6 Prozent), die Fantasyromanze "Ghost - Nachricht von Sam" mit Patrick Swayze auf Kabel eins 1,08 Millionen (3,7 Prozent), den Science-Fiction-Streifen "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth" auf ProSieben 1,07 Millionen Zuschauer (3,6 Prozent) und die Dokusoap auf RTL2 "Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen" 0,81 Millionen (2,6 Prozent).

  • Gefällt mir