TV-Quoten: "Wilsberg" mit Rekordquote

07.01.2018, 13:55 Uhr, dpa

8,31 Millionen Zuschauer - so viele wie noch nie - verbuchte die gestrige Folge "Wilsberg" und schlug damit den Rekord der Episode vom 23. Dezember. Außerdem lag "Harry Potter" auf Sat.1 knapp vor der "Promi-Darts-WM" auf ProSieben.


Der ZDF-Krimi "Wilsberg" hat am Samstagabend einen Quotenrekord eingefahren und die Konkurrenz weit abgehängt. 8,31 Millionen Zuschauer schalteten die 58. Folge mit dem Titel "Morderney" ein. Privatdetektiv Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) reisen privat auf die Nordseeinsel Norderney, wo sie es natürlich prompt mit einem Verbrechen zu tun bekommen.

Dem Zweiten brachte der Krimi einen Marktanteil von satten 25,3 Prozent ein. Erst am Tag vor Heiligabend hatte das ZDF mit der 57. Folge einen Rekord für Wilsberg aufgestellt: 7,96 Millionen Zuschauer hatten nach Angaben des Senders zugeschaut.


In der ARD verfolgten am Samstagabend 5,66 Millionen die Quizshow "Wer weiß denn sowas XXL" mit Kai Pflaume. Der Marktanteil lag bei 18,5 Prozent. Am Ende siegte Schauspieler Heino Ferch an der Seite von Komiker Bernhard Hoëcker. Auf RTL sahen 3,95 Millionen (12,4 Prozent) die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" mit Dieter Bohlen.

Die Darts-WM in London hatte dem Sender Sport1 kürzlich überraschend hohe Quoten beschert - der Trend setzte sich nun auch bei der "Promi-Darts-WM 2018" fort, wo Promis jeweils ein Duo mit Profis wie der Darts-Legende Phil Taylor oder dem neuen Weltmeister Rob Cross bildeten. 1,42 Millionen (6,1 Prozent) sahen auf ProSieben zu. Den Sieg holten sich der Youtuber «MarcelScorpion» und der deutsche WM-Teilnehmer Martin Schindler.

"Harry Potter und der Feuerkelch" auf Sat.1 erreichte 1,73 Millionen Zuschauer (5,7 Prozent), der Animationsfilm "Madagascar 3: Flucht durch Europa" bei Vox kam auf 0,84 Millionen (2,6 Prozent) und der Abenteuerfilm "Stand By Me - Das Geheimnis eines Sommers" bei RTL 2 auf 0,74 Millionen (2,3 Prozent).

  • Gefällt mir