• Aktuelle Top-Meldung
Donnerstag, 30.10.2014, 12:14 Uhr
Sky bringt eigene Streaming-Box auf den Markt

Sky bringt eigene Streaming-Box auf den Markt

Als Ergänzung zu seinen Set-Top-Boxen für Satellit und Kabel will Sky Deutschland in den kommenden Monaten eine eigene Streaming-Box auf den Markt bringen. Diese soll vor allem die eigenen Streaming-Angebote wie Snap und das neue Sky Online auf den heimischen TV bringen.
  • Aktuelle Meldungen
Donnerstag, 30.10.2014, 20:58 Uhr

Generation Sky: Pay-TV-Anbieter feiert neues Angebot - DF live

Generation Sky: Pay-TV-Anbieter feiert neues Angebot - DF live
Der Pay-TV-Anbieter Sky treibt die Erweiterung seiner Angebote voran und kündigte jüngst die Verfügbarkeit seiner Pakete als reine Onlineversionen an. DIGITAL FERNSEHEN ist bei der Veranstaltung vor Ort und berichtet live.
Donnerstag, 30.10.2014, 12:05 Uhr

Gigablue: Neues Enigma2-Multiroom-System verfügbar

Gigablue: Neues Enigma2-Multiroom-System verfügbar
Mit der neuen IP Box bietet Gigablue den Fans von Enigma2-TV-Systemen ab sofort ein neues Multiroom-System an. Mit Hilfe der Box sollen sich TV-Signale via Heimnetz in jedem Raum des Haushalts empfangen lassen. Gleichzeitig erhält der Kunde ein vollwertiges Enigma2.
Mittwoch, 29.10.2014, 12:15 Uhr

ZDF-Nachrichten: Umstellung auf HD doch schon 2015

ZDF-Nachrichten: Umstellung auf HD doch schon 2015
Die "heute"-Nachrichten des ZDF werden offenbar doch schon deutlich früher in HD zu sehen sein, als bisher geplant. Statt 2016, wie bisher angepeilt, soll die Umstellung der Produktion auf HDTV nun schon Anfang 2015 erfolgen.
Mittwoch, 29.10.2014, 11:27 Uhr

HbbTV auf dem Weg zum weltweiten Erfolgsmodell?

HbbTV auf dem Weg zum weltweiten Erfolgsmodell?
Der herstellerübergreifende Standard HbbTV scheint sich auch im Ausland zunehmend zu einem Erfolgsmodell zu entwickeln. Wie die HbbTV Association mitteilte, wächst das Interesse am hybriden Fernsehen weltweit.
Dienstag, 28.10.2014, 08:38 Uhr

Smartstick: Streaming-Dongle von GoAllTV

Smartstick: Streaming-Dongle von GoAllTV
GoAllTV hat mit dem Smartstick ein offenes Streaming-Dongle mit Multiplattform-Unterstützung auf den Markt gebracht. So können gängige Streamingdienste auf den heimischen TV gebracht werden. Fehlende Dienste können via Google Play hinzugefügt werden.
Montag, 27.10.2014, 16:05 Uhr

Amazon stellt Fire TV Stick vor

Amazon stellt Fire TV Stick vor
Amazon legt in der TV-Sparte nach und präsentiert nach der Set-Top-Box Fire TV nun den Fire TV Stick. Dieser tritt in Konkurrenz zu Googles Chromecast, soll jedoch deutlich mehr leisten als das Produkt der Konkurrenz.
Montag, 27.10.2014, 09:55 Uhr

Coolstream Tank: Neue Funktionen im Test

Coolstream Tank: Neue Funktionen im Test
Vor einem Jahr nahmen wir zum ersten mal den mit Neutrino versehen HDTV-Rekorder Coolstream Tank unter die Lupe. Schon damals überzeugte die Redaktion die Box durch ihre Vielseitigkeit sowie eine gute Ausstattung. Neutrino HD hat sich allerdings in den letzten Monaten weiterentwickelt weshalb wir das Gerät einem weiteren Test unterziehen.
Samstag, 25.10.2014, 06:42 Uhr

HD-Streamer aufgebohrt

HD-Streamer aufgebohrt
Im September haben wir bereits den Wireless HD Streamer von Megasat ausführlich vorgestellt. Etwas enttäuschend war, dass eine Nutzung am PC nur über ein spezielles Programm, nicht aber über den VLC-Player möglich war - bis jetzt.
  • Aktuelle Blu-ray-Filme
Joe - Die Rache ist sein
Khumba - Das Zebra ohne Streifen am Popo
Maman und ich
Nico - Meister des Spiels
Paranormal Asylum
Erweiterte Suche
 
 
Mehr spannende Hintergrundthemen
Workshop
Android-Handy als Display-Ersatz
Viele Einstiegsreceiver mit Linux bringen fast dieselben Komfortmerkmale wie deutlich teurere Geräte mit. Allerdings müssen Käufer hier oft auf ein vollwertiges Display verzichten. Mit ein wenig Bastelaufwand lässt sich dieses Manko aber umgehen.
Workshop
dreamboxEDIT
Linux-Receiver erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Geräte, wie die Dreamboxen oder der VU+ locken zwar mit zahlreichen spannenden Funktionen, nerven mitunter aber mit ihren Senderlisten, Speicherplätze kennen diese Geräte zumindest in der Hauptliste nicht.
Hintergrund
Bild-Ton-Synchronität
Ein digitales TV-Signal setzt sich aus einer Reihe von Datenströmen wie einem Videosignal und meist mehreren Audiosignalen zusammen. Der Receiver muss dabei das Bild- und Tonsignal zusammenfügen – das klappt nicht immer synchron.
Hintergrund
HDMI CEC vorgestellt
Die digitale HDMI-Schnittstelle hat seit der Einführung des hochauflösenden Fernsehens die alte analoge Scart-Buchse abgelöst. Über HDMI werden nicht nur Audio- und Videosignale zwischen den Geräten übertragen, sondern auch Steuerimpulse.
Hintergrund
EPG-Angebote im Vergleich
Der elektronische Programmführer, kurz EPG, ist eine der beliebtesten Zusatzfunktionen, die uns das Digitalfernsehen beschert. Egal ob wir unsere TV-Programme über Satellit, Digital-Antenne oder digitales Kabel empfangen, der EPG macht den Blick in die TV-Zeitschrift überflüssig.
Hintergrund
Einschaltquoten
Für Fernsehsender, egal ob öffentlich-rechtlich oder privat, sind Einschaltquoten das Maß aller Dinge. Dabei liegt ihr Schicksal gerade einmal in den Händen von 5640 zufällig ausgewählten Haushalten. Aber in Zeiten von Online-Videotheken und Digitalfernsehen kommen neue Messinstrumente hinzu.
Hintergrund
Lautstärkeunterschiede bei TV-Sendern
Unterschiedliche Lautstärken zwischen TV-Sendern und Filmen auf Blu-ray können sich äußerst unangenehm auswirken. Je nachdem, auf welche Signalquelle (Blu-ray-Player oder externen Receiver) man gerade schaltet, wird man mit Flüsterton konfrontiert oder von der Wucht der lauten Töne förmlich umgeworfen.
Hintergrund
Fernsehen über Satellit, Kabel, DVB-T oder IPTV
Heutzutage findet sich in so gut wie jedem Haushalt mindestens ein Fernsehgerät. Aber auch der größte, schönste und teuerste Fernseher nützt nichts, wenn es das Fernsehprogramm nicht bis in die Wohnung schafft und die Mattscheibe schwarz bleibt. Aber wie man so schön sagt: Viele Wege führen nach Rom und in unserem Fall zum TV-Signal.
Hintergrund
PC-Sat-Karte contra Stand-Alone-Receiver
Dem eingefleischten Sat-DXer geht es darum, möglichst viele, vor allem sehr schwache Signale, auf seinem Bildschirm darstellen zu können. Doch gerade bei neuen Übertragungsmodi steigen normale Sat-Receiver aus. Modulationsarten, wie 16APSK oder DVB-S2 Stream verarbeiten sie nicht. Hier helfen Sat-PC-Receiver.Dem eingefleischten Sat-DXer geht es ...
Hintergrund
Vorgestellt: Enigma2-Projekt OpenATV
Linux-Software für Digitalreceiver steht hoch im Kurs, vor allem für das Enigma-Betriebssystem gibt es eine Menge verschiedene Projekte, welche parallel an den Betriebssystemen arbeiten. Eines davon ist OpenATV, welches wir in dieser Ausgabe unter die Lupe nehmen.
  • Am Kiosk und im Abo

DIGITAL FERNSEHEN 11/2014
DIGITAL TESTED 04/2014
HDTV 07/2014
BLU-RAY MAGAZIN 09/2014
SATELLIT EMPFANG + TECHNIK 4/2014
AUDIO TEST 07/2014
HAUS & GARTEN TEST 05/2014
BLU-RAY TEST 01/2013