Televes bringt neuen IP-Streamer für Hotelgewerbe

16.04.2019, 07:51 Uhr, PMa

Für das modulare Kopfstellensystem T.ox soll ein neuer IP-Streamer her. Diesen präsentiert Televes auf der Anga Com für den Einsatz in Hotels.


Auf der diesjährigen Anga Com stellt Televes das neuste Produkt aus den eigenen Reihen vor: Ein neuer IP-Streamer für das modulare Kopfstellensystem T.ox. Das Modul soll dem Einsatz in Hotels dienen. 


Via Satellit lassen sich empfangene TV- und Radioprogramme (DVB-S/S2) in IPTV-Streams wandeln und in hochauflösender Qualität in lokalen Netzwerken verteilen. Bis zu acht Streams sollen mit der speziell für das Gastgewerbe entwickelten "Pro:Idiom"-Technologie verschlüsselt werden können.
 
Es soll möglich sein, das komplette Kopfstellensystem ohne zusätzliche Software zu programmieren. Dafür sorgt ein integriertes Webinterface. Die vorhandene Mini-USB-Schnittstelle für den Anschluss eines WiFi-Modems, ermöglicht es, die Module aus der Ferne zu bedienen.
 
Der IP-Streamer ist für den Frequenzbereich von 950 MHz bis 2150 MHz ausgelegt und hat zwei Eingänge für den Empfang digitaler Satellitensignale, die am IP-Ausgang im UDP-oder SPTS-Formatausgegeben werden. Mit Modulen und entsprechenden Smartcards können über eine CI-Schnittstelle verschlüsselte Programme empfangen werden. 16 IPTV-Streams von bis zu drei Transpondern lassen sich nach dem Unicast-Verfahren übertragen. 
 
Wer bereits eine Anlage besitzt, kann diese mit den Modulen einschließlich dem IP-Streamer ergänzen, verspricht Televes. Das Management ist dabei über das Internet oder ein externes Modem sowie über einen direkt angeschlossenen PC möglich.

  • Gefällt mir