Thomas Funke neuer Finanzchef von Unitymedia

06.09.2018, 13:30 Uhr, jrk

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat Thomas Funke zum Finanzchef befördert. Er soll den nicht unumstrittenen Verkauf an Vodafone begleiten.


Thomas Funke arbeitet bereits seit 2013 bei Unitymedia, zunächst als Director Compliance & Risk Management, seit 2015 als Vice President Accounting & Finance Operations.


"Ich freue mich sehr, dass mir die Geschäftsführung diese verantwortungsvolle Aufgabe in dieser entscheidenden Übergangsphase anvertraut. Die ganzheitliche Leitung des Finanzbereichs eines erfolgreichen Unternehmens wie Unitymedia ist eine spannende Aufgabe – und eine großartige Entwicklungschance zugleich", so Thomas Funke gegenüber dem "Finance-Magazin".

Funke folgt auf Winfried Rapp, der zu Beginn dieser Woche auf den CEO-Posten gerückt ist.

Anfang Mai hat Liberty bekannt gegeben, Unitymedia in Deutschland und Kabelnetze in der Tschechischen Republik, Ungarn und Rumänien an den Konkurrenten Vodafone verkaufen zu wollen. Dagegen läuft die Konkurrenz Sturm, die eine Monopolisierung des Kabelmarktes befürchtet.

  • Gefällt mir