Trotz Quotenschwund: "The Walking Dead" geht in die 10. Staffel

06.02.2019, 08:00 Uhr, PMa

In der Gerüchteküche wurde es schon lange gemunkelt, jetzt ist es offiziell: US-Sender AMC hat "The Walking Dead" für eine zehnte Staffel verlängert. Ob die Zombie-Serie mit neuen Episoden wieder mehr Quoten zählt?


Das Zombie-Drama kehrt wohl ein weiteres mal zurück – man könnte fast sagen, es sei nicht tot zu kriegen. In den USA und beim FOX Channel im deutschen Pay-TV sollen Fans bald Seriennachschub bekommen, wie der US-Sender AMC bekannt gibt. Nun wurde die Staffel "The Walking Dead" offiziell bestellt. Über neun Staffeln metzeln sich die überlebenden Menschen in Endzeitstimmung bereits durch die Geschichte.


Mit der Fortsetzung hoffen die Macher sicherlich auf mehr Erfolg als bei der neunten Staffel. So hat "The Walking Dead" zuletzt doch immer wieder an Quoten verloren, wie das Film- und Fernsehserien-Infoportal berichtet. Für Quotenerfolge soll sicherlich das Ensemble sorgen. Auf ihren Fernsehern werden "The Walking Dead"-Zuschauer wahrscheinlich wieder Norman Reedus mit seiner Figur Daryl Dixon sehen.

Wann die zehnte Staffel, die aus der Feder von Autor Robert Kirkman stammt, erscheint, ist noch unklar.

  • Gefällt mir