Übernimmt Fox Sky bald komplett?

22.10.2015, 16:29 Uhr, buhl

Das Zusammenwachsen von Sky in Europa könnte der erste Schritt für eine komplette Übernahme des Pay-TV-Konzerns durch 21st Century Fox sein. Fox-Chef James Murdoch deutete die Bereitschaft dazu bereits an.


Am Mittwoch veröffentlichte Sky die ersten Quartalszahlen nach der Vereinigung der drei regionalen Ableger Sky UK, Sky Deutschland und Sky Italia unter dem Dach von Sky plc. Der Betriebsgewinn von 525 Millionen Euro scheint auch beim Anteilseigner 21st Century Fox positiv anzukommen. Laut einem Interview mit dem "Hollywood Reporter" ist Fox-CEO James Murdoch an einer vollständigen Übernahme durchaus interessiert.


Bisher hält das Medienunternehmen 39,1 Prozent an Sky, dem Murdoch, der erst im Juli die Geschicke bei Fox gemeinsam mit seinem Bruder Lachlan übernommen hat, eine großen Wertzuwachs attestiert. Der Zusammenschluss macht das Unternehmen für Murdoch nun noch interessanter: "Uns war immer klar, das der Besitz von 40 Prozent eines nichtvereinigten Wirtschaftsgutes kein Zustand ist, der für uns natürlich ist", so Murdoch.
 
Eine baldige Übernahme der restlichen Anteile ist aber nicht zu erwarten. "Im Moment fokussieren wir uns zu 100 Prozent darauf, das Unternehmen bei der laufenden Integration zu unterstützen und die Geschäfte ins Laufen zu bringen, es stehen also keine weiteren Pläne auf der Agenda."

  • Gefällt mir