UHD1: Am Freitag geht es aufs Dach der Welt

15.06.2017, 10:09 Uhr, tk

UHD1 zeigt morgen die Reportage "Unbekanntes Nepal - Fünf Erlebnisse der anderen Art". Das Team von "Filmemacher Deutschland" zeigt das Land in beeindruckenden Bildern und natürlich in Ultra HD.


Nepal, das sind schneebedeckte Gipfel, karge Berglandschaften und einsame Dörfer. Die Zuschauer von UHD1 können dank der Reportage "Unbekanntes Nepal - Fünf Erlebnisse der anderen Art" das Dach der Welt so sehen, als ob sie selbst vor Ort wären. Der Film wurde nämlich komplett in Ultra HD realisiert. Dokumentiert wird darin die Reise des Teams von "Filmemacher Deutschland". Immer dabei ist eine Kameradrohne, die Alles auch aus der Vogelperspektive filmt.


Dass Nepal nicht nur Natur und Verzicht ist, zeigt ein Luxushotels auf internationalem Sterneniveau. Es befindet sich mitten in der kargen Berglandschaft. Dieses Phänomen lässt erahnen, welchen großen wirtschaftlichen Stellenwert der Luxustourismus für das kleine Gebirgsland besitzt. Den zweiten Stopp legt das Filmteam an der tiefsten Schlucht der Welt ein und die längste Fußgängerbrücke der Welt (400 Meter) wird ebenfalls besucht.
 
Ein weiteres Highlight der Doku dürfte das Paraglyden sein. Das Filmteam hat natürlich die Kamera dabei und nimmt Nepal von oben auf. Am Ende lernt die Crew das Nachtleben von Pokhara kennen. Es ist flirrend, aber kurz, denn die Sperrstunde liegt vor Mitternacht.
 
Auf UHD1 läuft die Reportage am 16. Juni um 20 Uhr. Die Wiederholung gibt es am Sonntag (18.06) um 20.15 Uhr. 

  • Gefällt mir