US-Comedy-Sender erwirbt Rechte an "Arthurs Gesetz"

10.01.2019, 14:12 Uhr, jrk

Pechvogel Arthur Ahnepol erobert die USA. TBS, der Comedy-Sender von Turner US, hat sich die Rechte an "Arthurs Gesetz", der ersten fiktionalen Eigenproduktion seines deutschen Schwestersenders TNT Comedy, gesichert.


Der Sender plant sowohl die Formatentwicklung als auch die Ausstrahlung des Originals mit englischen Untertiteln.


Der Arbeitslose Arthur Ahnepol (Jan Josef Liefers) fristet ein trostloses Dasein. Gezeichnet von den Strapazen seiner unglücklichen Ehe und zu Tode gelangweilt, schmiedet er eines Tages einen riskanten Plan.

Seine unausstehliche Gattin soll unter die Erde gebracht werden. Mit dem Geld aus der Lebensversicherung stünde einem Neustart mit seiner Geliebten nichts mehr im Wege.

Doch ein ungeschriebenes Gesetz beherrscht das Leben des Pechvogels: Jedes von Arthur gelöste Problem hat ein weitaus Schlimmeres zur Folge. Und so tritt er eine Lawine desaströser Ereignisse los.

Arthurs Gesetz wurde jüngst in zwei Kategorien, darunter "Beste Comedy-Serie", beim Deutschen Fernsehpreis nominiert. Martina Gedeck und Nora Tschirner sind neben Jan-Josef Liefers in tragenden Rollen zu sehen. Weitere Charaktere verkörpern unter anderem Ronald Kukulies, Cristina do Rego und Robert Gallinowski.

Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Zentral- und Osteuropa und verantwortlich für die internationale Strategie der Turner-Eigenproduktionen: "TBS erreicht in den USA über 90 Millionen Haushalte. Mit Arthurs Gesetz wird zum ersten Mal eine deutsche Serie im Original mit englischen Untertiteln auf einem der führenden Sender im US-Kabelfernsehen zu sehen sein."
 

 

 

 

  • Gefällt mir