[Update] Servus TV: Vorerst kein eigenes Deutschland-Programm

21.12.2010, 17:31 Uhr, ar

Der österreichische Spartensender Servus TV will den am Montag überraschend gestarteten deutschen Ableger in SD- und HD-Varianten auf der Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost vorerst nicht mit einem eigenständigen Programm bestücken.


Bei Servus TV Deutschland und Servus TV HD Deutschland handele es sich lediglich um einen zusätzlichen Feed für Deutschland, um Schaltungen deutscher Werbekunden separat berücksichtigen zu können, teilte Servus-TV-Geschäftsführer Martin Blank am Dienstagabend auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN mit. "Ein extra Programm für Deutschland ist zunächst nicht angedacht", betonte der Manager.

Die Sender mit den Kennungen Servus TV Deutschland HD und Servus TV HD Deutschland sind wie der Muttersender auf 11,303 GHz (HD-Variante, Polarisation horizontal, Symbolrate 22 000 MSym/s, FEC 2/3, Modulation 8-PSK) bzw. 12,663 GHz (horizontal, 22 000 MSym/s, FEC 5/6) zu finden.


Servus TV ist seit 1. Oktober 2009 auf Sendung und wird auch in mehreren deutschen Kabelnetzen digital verbreitet. Der Sender ging aus dem 1995 gegründeten Vorgänger Salzburg TV hervor und zeigt unverschlüsselt eine Mischung aus Infotainment, Talk, Magazinsendungen, Konzertmitschnitten und Sport.
 
Am kommenden Mittwoch (29. Dezember, 20.15 Uhr) ist als exklusives Programmhighlight in nativem HD der Live-Auftritt der irischen Popgruppe U2 im Rahmen ihrer "360 Degrees"-Tour aus dem "Rose Bowl" in Los Angeles angekündigt.

  • Gefällt mir