Viva Schweiz ab Oktober verfügbar

28.09.2012, 12:12 Uhr, hjv

Die Schweiz bekommt einen neuen Musiksender: Das Medienunternehmen Viacom wird ab dem 1. Oktober einen Schweizer Ableger des Senders Viva ausstrahlen, der über einen fest definierten Musik-Anteil von Schweizer Künstlern verfügen soll.


Wie Viacom International Media Networks Northern Europe am Donnerstag bekannt gab, wird zum 1. Oktober der Musik- und Entertainmentsender Viva Schweiz (Viva CH) auf dem Schweizer Markt starten. Neben bekannten Sendungen aus dem deutschen und internationelen Viva-Programm, wie beispielsweise GameOne oder Futurama, soll auch der lokale Musikgeschmack eine große Rolle Spielen. Viacom kündigte an, der Anteil von Schweizer Künstlern soll bei 20 Prozent liegen. Dazu sollen in den Musikstrecken unter anderem auch Formate wie Viva Schweiz Top 20 beitragen.


"Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Launch von Viva CH den Schweizer Zuschauern ein weiteres auf ihre Interessen  zugeschnittenes Unterhaltungsangebot machen können", sagte Dr. Mark Specht, Vice President BE Viacom GAS. Die Vermarktung in der Schweiz soll über Goldbach Media erfolgen. Dazu überträgt Viacom dem Vermarkter die Verantwortung über alle seine Marken im Schweizer Markt. Dazu zählen neben den TV-Angeboten unter anderem auch die Online-Angebote.

  • Gefällt mir