Vodafone mit wachstumsstärkstem Quartal

01.02.2018, 11:50 Uhr, jrk

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone setzt seinen Wachstumskurs auch im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2017/18 fort. Dies betrifft sowohl das Mobilfunk- als auch das Festnetzgeschäft.


Das Unternehmen konnte seine Gesamtumsätze im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent steigern. Dabei erzielte der Mobilfunkbereich ein Wachstum von 1,8 Prozent und der Festnetzbereich von 3,5 Prozent. 


Es wurden 300.000 neue SIM Karten in den Umlauf gebracht und 89.000 neue Festnetzkunden gewonnen. Das dritte Quartal des Geschäftsjahrs ist damit das wachstumsstärkste Quartal der letzten fünf Jahre.

Das Wachstum im Mobilfunkbereich konnte trotz regulatorischer Einschnitte erreicht werden. Ohne die herabgesetzten mobilen Terminierungsentgelte und das EU Daten-Roaming hätte das Wachstum 3,2 Prozent betragen.

Das Unternehmen hat 46 Millionen SIM-Karten im Netz. Im Festnetzgeschäft buchen zwei Drittel aller neuen Kabelkunden die 200-500 Megabit Tarife.

Vodafone konnte sich auch im Servicebereich verbessern. Für das eigene Kabelglasfasernetz hat das Unternehmen eine neue App in den Umlauf gebracht. "MyTechie" sagt den Kunden genau, wo der Kabeltechniker gerade ist und wann er vor der Tür steht. Nach den ersten Pilotprojekten mit der App möchte Vodafone die Technik bis Ende März im gesamten Kabelnetz anbieten.

  • Gefällt mir