Webradio Ö1 Campus feiert 20. Geburtstag

19.03.2017, 13:31 Uhr, tk

20 Jahre ist der Start des Informations- und Experimentalradioprojekts Radio 1476 her. Aus dem Provisorium wurde eine Dauereinrichtung. Am 21. März feiert Ö1 Campus nicht nur als Radioeinrichtung, sondern als Plattform für weitergehende Aktivitäten einzelner Gruppen seinen 20. Geburtstag.


Zwei Jahrzehnte ist es her, dass das Informations- und Experimentalradioprojekt Radio 1476 startete. Damals sendete es noch auf Mittelwelle 1476 kHz.
 
Studierende, Angehörige von Minderheiten, Schüler/innen und Radiointeressierte konnten hier öffentlich in mediale Kommunikation treten, eigene Sendungen präsentieren und Diskussion anregen. 2009 wurde es in das Webradio Ö1 Campus umgewandelt, was nun seinen 20. Geburtstag feiert.


Dazu wird es im RadioCafe geehrt. Radio 1476-Begründer Rainer Rosenberg führt am 21. März ab 19 Uhr durch die dreistündige Livesendung. Vertreter der unterschiedlichsten Gruppen von Radiomacher/innen und ihre bevorzugte Musik sind natürlich mit dabei.
 
Unter anderem sind zu Gast das Team von "Radio Campus", Studierende des Instituts für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, Alexis Neuberg von "Radio Afrika International" und Radovan Grahovac. Er wirft einen Blick zurück und erzählt über Viersprachigkeit und vier Weltsichten bei "Radio Nachbar in Not". Diese Sendung lief von 1999 bis 2002 auf "Radio 1476".
 
Der 20. Geburtstag wird am Dienstag, den 21. März ab 19.00 Uhr im ORF RadioCafe live gefeiert.

  • Gefällt mir