Wegen Disney Channel HD - Transponderumstellungen bei HD Plus

03.01.2014, 09:52 Uhr, ps

In zwei Wochen startet die HD-Version des Disney Channel über die Satellitenplattform HD Plus. Aus diesem Grund kommt es derzeit zu einigen Umstellungen auf dem Astra-Transponder 55. Diese könnten auf weitere Neuaufschaltungen hindeuten.


Es tut sich wieder etwas auf den HD-Transpondern der Satellitenposition Astra 19,2 Grad Ost. Einige Bewegung gab es in den ersten Tagen des neuen Jahres auf dem Transponder 55, der unter anderem vom Plattformbetreiber HD Plus genutzt wird. Diese dürften dabei unmittelbar mit dem angedachten Programmausbau des Providers in Verbindung stehen.


So wurden bereits zum 1. Januar 2014 die beiden Promo-Kanäle HD Plus Demo und Astra 3D Demo auf dieser Position abgeschaltet. Die Kapazitäten blieben aber nur für wenige Stunden ungenutzt. Schon am gestrigen Donnerstag wurde auf den Empfangsparametern 10 803 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 3/4) die HD-Version des neuen Disney Channel aufgeschaltet, auf welcher derzeit eine Trailershow gezeigt wird.
 
Die Aufschaltung von Disney Channel HD war jedoch nicht alles, was sich am Donnerstag auf dem Transponder abspielte. Fast zeitgleich wurde auch der Sender Sport1 HD auf diesem aufgeschaltet, sodass dieser aktuell doppelt über Astra 19,2 Grad Ost verfügbar ist. Wahrscheinlich ist hier ein Transponderwechsel. Demnach könnte der Sportkanal seinen alten Platz auf 10 832 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 2/3) verlassen und dort für einen anderen Kanal Platz machen.
 
Da sich auf besagtem Transponder ansonsten die RTL-Sender RTL HD, RTL2 HD und Vox HD befinden, erscheint es wahrscheinlich, dass ein weiterer HD-Kanal der Mediengruppe hinzukommt. Neben einem möglichen Transponderwechsel von Super RTL HD wäre dabei auch eine Neuaufschaltung, etwa von RTL Nitro HD oder n-tv HD denkbar.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist.

  • Gefällt mir