Wird Huawei beim 5G-Netzausbau ausgebootet?

07.02.2019, 06:00 Uhr, PMa/rs

Gegen Huawei gibt es in Sachen Mobilfunkausbau immer häufiger Vorbehalte. Dabei geht es vor allem um die Sicherheit der Netze des chinesischen Unternehmens. Berechtigte Bedenken oder Beigeschmack des US-Wirtschaftspokers mit China?


Ende März werden in Deutschland die 5G-Frequenzen versteigert. Nicht selten setzen Provider beim Thema Mobilfunkausbau auf die Technik von Huawei. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, werden allerdings immer häufiger Vorbehalte gegen das chinesische Unternehmen laut. 


Der Chinesische Großkonzern rückt vor allem in Bezug auf die Sicherheit der Netze in die Diskussionen. Wie wird der künftige Umgang mit Huawei beim Ausbau des schnellen Mobilfunknetzes aussehen? Laut dpa kamen dazu zuständige Minister der schwarz-roten Koalition am Mittwoch zu Beratungen zusammen.
 
Demnach gab es bisher keine Beschlüsse zu dem Thema, da die Sicherheitsstandards von der Bundesnetzagentur und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) festgelegt werden würden. Was passiert, bleibt also abzuwarten. Es ist möglich, dass Huawei künftig vom Ausbau des neuen 5G-Mobilfunknetzes ausgeschlossen wird.
 
Aus dem dpa-Bericht ist zu entnehmen, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) von China Sicherheiten für den Einsatz von Technik des Telekom-Riesen Huawei beim Ausbau des schnellen 5G-Mobilfunknetzes verlangt. Sie sagt, dass man mit China darüber sprechen müsse, "dass eben nicht die Firma einfach die Daten an den Staat abgibt, die verwendet werden, sondern dass man da Sicherheiten bekommt", heißt es weiter.

Sind diese Vorwürfe haltbar, die jüngst auch jenseits des Atlantik gegen den chinesischen Konzern laut wurden? Oder zieht der schwelende amerikanische Handels-Disput und die unter Präsident Donald Trump teils aggressive Haltung gegenüber China in Wirtschaftsfragen Kreise? Ob Huawei in Deutschland letztlich aus dem in China bereits in unvergleichlicher Geschwindigkeit boomenden 5G-Ausbau ausgebootet wird, wird sich wohl bald zeigen.

  • Gefällt mir