Wrestling: Sky verliert WWE an ProSiebenSat.1

13.03.2014, 13:27 Uhr, fm

Die WWE bekommt im deutschen Fernsehen ein neues Zuhause. ProSiebenSat.1 hat sich nun die Rechte an den Wrestling-Shows gesichert, die bisher in der Hand von Sky lagen. Dabei sollen ach Free-TV-Zuschauer ab April auf ihre Kosten kommen.


Schwerer Schlag für Sky Deutschland: Der Pay-TV-Konzern hat die Rechte an der WWE verloren. Wrestling-Fans müssen nun allerdings nicht um die Zukunft der Shows im deutschen Fernsehen bangen, denn statt Sky hält nun der Medienkonzern ProSiebenSat.1 die Rechte für die WWE in der Hand. Dabei hat sich das Unternehmen ein umfassendes Rechtepaket gesichert, dass neben Free- und Pay-TV auch die Online-Verwertung umfasst. Selbst Pay-per-View-Angebote zu den Live-Events, wie sie auch Sky bisher angeboten hat, wird es bei ProSiebenSat.1 geben, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.


Dabei steigt ProSiebenSat.1 bereits im April in seine neue Wrestling-Ära ein. Dabei kommen auch Free-TV-Zuschauer auf ihre Kosten, denn die wöchentliche Show "SmackDown" wird künftig im Programm von ProSieben Maxx zu sehen sein. Die erste Ausgabe ist dabei für den 5. April ab 23.00 Uhr geplant, also pünktlich einen Tag bevor mit der Wrestlemania das Top-Event des Jahres steigt. Fans des englischen Originaltons kommen an dieser Stelle allerdings nicht auf ihre Kosten. Wie ProSieben-Maxx-Sprecher Michael Ostermeier auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärte, werden beim "Smackdown" zwei deutsche Kommentatoren zum Einsatz kommen. Interviews mit den Wrestlern werden allerdings mit Untertiteln gesendet. Generell wolle man bei den WWE-Sendungen aber versuchen, die von Sky gewohnten Standards zu halten, so der Sprecher weiter. 
 
Bei der Wrestlemania kommt dann auch direkt das Pay-per-View-Verfahren zum Einsatz. Denn die Show kann am 6. April gegen einen einmaligen Betrag über die hauseigene Online-Videothek Maxdome gebucht werden, wo sie auch im Anschluss noch für einige Zeit abgerufen werden kann. Zum Preis machte ProSiebenSat.1 aber noch keine Angaben. Bei Sky mussten Fans 2013 noch 25 Euro für das Event löhnen. Zudem stehen Maxdome-Kunden auch alle anderen Shows zur Verfügung, die Wrestling-Fans auf die Wrestlemania vorbereiten.
 
Abgesehen vom "Smackdown", der bei ProSiebenMaxx im Free-TV platziert wird, gibt es fortan alle drei WWE-Shows im Pay-TV zu sehen. Dabei hat der Konzern ProSieben Fun zu dem Sender auserkoren, auf dem die WWE-Formate künftig beheimatet sein soll. Dabei dürfen sich Fans auf neben dem "Smackdown" auch auf die "Monday Night Raw" und die "NXT" freuen. Abgerundet wird das Angebot von ProSiebenSat.1 zudem mit diversen Video-Clips, die auf einem neuen WWE-Channel laufen sollen.
 
Mit dem "Smackdown" finden in diesem Jahr dann schon zwei WWE-Shows ihren Weg ins deutsche Free-TV. Denn erst vor wenigen Tagen hatte Tele 5 bekannt gegeben, das die "Monday Night Raw" ab dem 10. April immer donnerstags im Programm des Privatsenders laufen wird. Dabei hat Tele 5 den Sendeplatz um 22.15 Uhr für die Show reserviert.

  • Gefällt mir