ZDF: "Das Literarische Quartett" startet ins Jahr 2017

16.02.2017, 19:35 Uhr, PMa

Die ZDF-Literatur-Sendung "Das Literarische Quartett" läutet im März die neue Saison ein. Thea Dorn ist zum ersten Mal dabei und wird künftig das Team um Weidermann und Westermann ergänzen.


Volker Weidermann und Christine Westermann begrüßen am Freitag, den 3. März zum ersten Mal die Schriftstellerin und Publizistin Thea Dorn als Mitstreiterin im "Literarischen Quartett", nachdem sich Schriftsteller Maxim Biller aus dem Format verabschiedet hat.  Die Sendung ist für Zuschauer ab 23 Uhr im ZDF zu sehen. 


Der Gast der Sendung ist die Autorin und Journalistin Elke Schmitter. Die vier wollen über die aktuellen Werke von Julian Barnes, Chris Kraus, Martin Walser und Hanya Yanagihara diskutieren. Barnes Buch trägt den Titel "Der Lärm der Zeit". Das Werk, das von Kraus im Fokus der Sendung steht, heißt "I love Dick". "Statt etwas oder Der letzte Rank" ist das Buch von Martin Walser, das besprochen wird, und "Ein wenig Leben" das von Hanya Yanagihara. "Das Literarische Quartett" wird im Foyer des Berliner Ensembles mit Publikum aufgezeichnet. Die nächste Sendung wird am 5. Mai 2017 ausgestrahlt.

  • Gefällt mir