ZDF: Gottschalk-Nachfolger per Casting Show?

19.02.2011, 11:42 Uhr, mw

Nach dem angekündigten Rückzug des TV-Urgesteins Thomas Gottschalk beim ZDF macht sich der Sender nun auf die Suche nach einem Nachfolger. Im allgemeinen TV-Castingrausch scheint nun auch das Zweite über einen Ausscheidungswettkampf für den Gottschalk-Nachfolger nachzudenken.


Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe berichtet, scheuen die Verantwortlichen auf dem Lerchenberg bei der Suche nach einem neuen Showmaster offenbar auch vor unkonventionellen Gedankenspielen nicht zurück. So werde überlegt, es den Privatsendern nachzumachen und den geeigneten "Wetten dass ..?"-Moderator per Casting zu finden.
 
Neben der Castingvariante werden laut "Spiegel" auch Gottschalks Co-Moderatorin Michelle Hunziker gute Chancen eingeräumt, die Sendung zu übernehmen. Sie habe bewiesen, mit den Wettkandidaten ebenso gut plaudern zu können wie mit Hollywood-Stars und passe zur Sendung.


Die Favoritenrollen nehmen laut dem Bericht bisher jedoch Hape Kerkeling und Jörg Pilawa ein. Beide wollten sich aber nicht äußern, ob sie bereit stehen. Der frühere "Wetten dass..?" Moderator Wolfgang Lippert hat für den oder die NachfolgerIn aber schon den Ratschlag, dass man Gottschalk nicht kopieren dürfe. "Das geht schief", sagte "Lippi" dem Blatt. In Gottschalks Fußstapfen zu treten, sei "ein undankbarer Job, aber keine unmögliche Aufgabe".

  • Gefällt mir