"ZDF-History" widmet sich Sonntag dem Leben Udo Jürgens

16.09.2017, 09:21 Uhr, jrk

Das Geschichtsmagazin des ZDF widmet sich am Sonntag ganz dem Leben Udo Jürgens, der mit bürgerlichen Namen Udo Jürgen Bockelmann hieß. 50 Jahre stand er auf der Bühne, ehe er 2014 in der Schweiz verstarb.


Ab 23.25 Uhr bringt "ZDF-History"eine Sendung über das Leben Udo Jürgens. Für die Sendung konnten sehr enge Wegbegleiter gewonnen. In Interviews werden sein Bruder, der Maler und Fotograf Manfred Bockelmann, sein ältester Sohn John Jürgens und seine erste große Liebe, die Theaterschauspielerin Brigitta Köhler auf das Leben zurückblicken. 


Der Sänger wuchs in der österreichischen Provinz auf und wollte immer in die Welt hinaus. Die große Bühne war sein Ziel, welches er kompromisslos verfolgte, auch wenn dabei das private Glück auf der Strecke blieb. Nach seinem Erfolg beim Grand Prix mit "Merci Chérie" jagt ein Hit den nächsten. Für die Familie bleibt da keine Zeit, gerade zwei Monate im Jahr verbringt er zu Hause. Die Bilanz seiner Musikkarriere ist einmalig. Neben vielen internationalen Auszeichnungen erhielt er fünf Bambis und mehr als 100 Millionen verkaufte Tonträger stehen zu Buche. 

  • Gefällt mir