"ZDF-Morgenmagazin" mit Sonderformat zur Bundestagswahl

12.09.2017, 16:07 Uhr, jrk

Im Vorfeld der Wahlen zum deutschen Bundestag zeigt das ZDF an zwei Tagen im Morgenmagazin ein spezielles Format aus der "Klartext"-Kulisse des Vorabends. Dabei werden in der Sendung zwischen 8 und 9 Uhr Politiker und Analysten zu Wort kommen.


Im Endspurt der Bundestagswahlen treffen sich die Moderatoren Dunja Hayali und Mitri Sirin und 150 Zuschauer mit Politiker und Analysten. Im Fokus werden die beiden Kanzlerkandidaten Angela Merkel und Martin Schulz stehen. Dabei werden der Politikanalyst Prof. Karl-Rudolf Korte und Dr. Lutz Meyer, der 2013 mit seiner Agentur Blumberry den CDU-Wahlkampf begleitete, die Auftritte der beiden Spitzenkandidaten vom Vortag kommentieren. 


Für die Sendung am Mittwoch, 13. September haben bereits Thomas Oppermann (SPD), Katja Kipping (Die Linke) und Alexander Gauland (AfD) zugesagt. Andreas Scheuer (CSU), wird in die Sendung zugeschaltet werden. Dabei wird der Auftritt von Martin Schulz vom Vortag in der Sendung "Klartext, Herr Schulz! – Bürger fragen den SPD-Kanzlerkandidaten" im Mittelpunkt stehen. Diese Sendung läuft am 12. September um 20.15. Uhr im ZDF.

Nach der Sendung: "Klartext, Frau Merkel!" am Donnerstag, 14. September um 20.15 Uhr findet am Freitag die Gesprächsrunde mit Hubertus Heil (SPD) und Julia Klöckner (CDU) im Studio statt und Christian Lindner (FDP) und Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) werden zugeschaltet.

  • Gefällt mir