ZDF spricht "Klartext" mit Schulz und Merkel

08.09.2017, 15:04 Uhr, nis

In zwei Sondersendungen zur Bundestagswahl fordert das ZDF "Klartext" zuerst von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Zwei Tage später ist dann Angela Merkel an der Reihe.


Wenn "Klartext" mit zwei Liveausgaben aus dem ZDF-Hauptstadtstudio auf Sendung geht, dann stehen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Martin Schulz Rede und Antwort. Am Dienstag, den 12. September, um 20.15 Uhr steht zunächst "Klartext, Herr Schulz!" - Bürger fragen den SPD-Kanzlerkandidaten" auf dem Programm. Am 14. September um zur gleichen Uhrzeit folgt schließlich "Klartext, Frau Merkel!".


ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ZDF-Hauptstadtstudio-Leiterin Bettina Schausten führen durch die beiden "Klartext"-Sendungen, wenn sich die beiden Politiker Fragen zu den Themen Integration, Innere Sicherheit, soziale Gerechtigkeit, Flucht, Arbeit und Wirtschaft, EU und Europa stellen müssen. Auch rund 150 Studiogäste werden im bei den Fragerunden zugegen sein und ihre Anliegen direkt an die Kanzlerkandidaten richten können.

Das #ZDFcheck17-Team ist in die Live-Sendung eingebunden, indem es vorab gängige Wahlkampfthesen der einen wie der anderen Seite auf den Prüfstand stellt. Auch Faktenchecks während der Sendung und online nach der Sendung kommen hinzu, damit die Zuschauer ein umfassendes Meinungsbild über die geäußerten Argumente gewinnen können.

  • Gefällt mir