ZDF zeigt erstmals Formel E live

12.04.2019, 21:00 Uhr, jrk

Sportbegeisterte können sich morgen auf reichlich Unterhaltung im ZDF freuen. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Live-Übertragung des zweiten von der Formel E. Begonnen wird aber mit einem Handball-Länderspiel.


Moderator Yorck Polus und ZDF-Experte Sören Christophersen melden sich ab 13.45 Uhr aus dem Tennisstadion in Halle/Westfalen. Dort trifft die DHB-Auswahl im EM-Qualifikationsrückspiel auf die Mannschaft Polens, die auswärts am Mittwoch schon geschlagen werden konnte.


Deutschland ist derzeitig Gruppenerster und ein Sieg könnte die Tür zur Handball-EM 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich weit öffnen. Die Mannschaft von Christian Prokop trifft in der Gruppe noch auf Israel und die Republik Kosovo.

In der Halbzeitpause gibt es dann noch eine Zusammenfassung der Gerätefinals bei den Turn-Europameisterschaften in Stettin/Polen.

Im Anschluss an die Handball-Partie aus Halle schaltet "ZDF Sport extra" nach Rom. Von dort überträgt das Zweite ab 15.45 Uhr das siebte Rennen der Formel-E-Saison 2018/2019. ZDF-Moderatorin Katja Streso begrüßt die Zuschauer direkt vom Circuito Cittadino im Süden der italienischen Hauptstadt.

Im 22-köpfigen Fahrerfeld sind auch die früheren Formel-1-Piloten Felipe Massa, Pascal Wehrlein und Stoffel Vandoorne zu finden. Das Rennen kommentiert Gari Paubandt.

Online startet der Sport-Samstag im Zweiten sogar noch früher. Um 11.45 Uhr beginnt das Qualifying der Formel E, wofür ein Livestream in der ZDF-Mediathek bereit gestellt wird.

  • Gefällt mir