ZDFinfo will wissen: Wie gefährlich sind Hooligans?

05.06.2018, 09:30 Uhr, PMa

Die Fussball-WM steht kurz bevor und so sehr sich alle ein russisches Sommermärchen wünschen, der Fussball hat auch seine Schattenseiten. ZDFinfo nimmt in der Dokumentation "Kampfbereit: Russlands Hooligans" unter die Lupe.


Am Mittwoch blickt das ZDF auf Russlands Hooligans. In der Dokumentation "Kampfbereit: Russlands Hooligans" beleuchtet ZDFinfo um 20.15 Uhr die Szene zwischen "Fußball, Randale und Politik". Auch zuvor geht es bereits um den runden Ball und seine Folgen für Russland und die Weltmeisterschaft. Um 18.45 Uhr zeigt ZDFinfo erstmals die Dokumentation "Weltmeisterschaft der Spione – Russland gegen England".


Der Film "Kampfbereit: Russlands Hooligans" stammt von Christoph Wanner. Dieser nimmt die russische Premjer Liga unter der Lupe. So zeigt er beispielsweise, "wie Sicherheitskräfte den gewalttätigen Fans bei Spielen begegnen", kündigt das ZDF die Dokumentation an. Erfahrungen gibt es dabei von Kennern der Prügel-Szene wie Vadim Sidorow, altgedienter und in Hooligan-Kreisen legendärer Spartak-Moskau-Fan. Das ZDF-Team begleitete ihn zu einem Hooligan-Konzert, zum Boxtraining und zum Spartak-Auswärtsspiel nach Samara.

In "Weltmeisterschaft der Spione – Russland gegen England" soll geklärt werden, wie Russland überhaupt zum Gastgeber der Fußball-WM wurde. "Es gab massive politische Einflussnahme", behauptet demnach ein Kronzeuge des Films, der einstige Sonderberater des damaligen FIFA-Bosses Sepp Blatter. In der Dokumentation von Niels Borchert stehen die Schlüsselfiguren der damals aussichtsreichsten Bewerber, Russland und England, Rede und Antwort.

"Kampfbereit: Russlands Hooligans" läuft am Mittwoch (6. Juni) zum 20.15 Uhr bei ZDF info. Zuvor um 18.45 Uhr zeigt der Sender "Weltmeisterschaft der Spione – Russland gegen England".

  • Gefällt mir