ZDFkultur kehrt nach zwei Jahren Abstinenz zurück

13.02.2019, 10:11 Uhr, jrk/bey

Diesen Mittwoch kehrt nach zwei Jahren die Marke ZDFKultur wieder zurück. Allerdings nicht als linearer TV-Sender sondern als Digitalangebot in der Mediathek des Senders.


In der Mediathek des ZDF gab es bis jetzt auch schon eine Kulturrubrik. Doch nun soll eine eigene Redaktion die Seite aktiv gestalten und auch Eigenproduktionen auf dem Portal anbieten.


ZDFkultur arbeitet mit einigen Partnern zusammen, die schon zu Senderzeiten (2011-16) mit von der Partie waren, es sollen aber auch insgesamt 23 neue Kooperationen abgeschlossen worden sein, wie unter anderem "turi2.de" berichtet.

Um sich nicht eine Erlaubnis der Länderchefs einholen zu müssen, wird bei der Präsentation an diesem Mittwoch im Rahmen der Berlinale demnach auch auf Bezeichnungen wie "Plattform" oder "Online-Kanal" verzichtet werden. Eine redaktionell gestützte "Rubrik" darf der Sender wohl auch auf eigene Faust an den Start bringen,.

In Planung sind auch Eigenproduktionen, die linear im ZDF, aber auch auf 3sat und Arte, ausgestrahlt werden sollen.

  • Gefällt mir